- ANZEIGE -
E-Paper Abo Anmelden
Ressorts
icon-logo

Kolumne

Und es wächst!

03.07.2023

Mathias Fontana
Mathias Fontana

Ich habe überhaupt keinen grünen Daumen. Seit Jahren „verzichten“ wir darum auf Zimmerpflanzen – die haben einfach keine Überlebens­chancen bei uns! Jeweils schon nach kurzer Zeit fallen alle Blätter ab oder die Pflanzen vertrocknen.

Ganz gut funktionieren hingegen einige pflegeleichte Gemüse- und Kräuterpflanzen im Sommerhalbjahr auf unserem Sitzplatz. Jeweils im Frühling kaufen wir neue Setzlinge, Erde, wenn nötig einen grösseren Topf und pflanzen Tomätchen, Salat und Kräuter – wenn wir ganz mutig werden, auch Rüebli, Zucchetti oder Snackgurken.

Und tatsächlich spriesst und wächst das alles erstaunlich. Mein Dazutun ist einigermassen gering; ich versuche einfach, regelmässiges Giessen nicht zu vergessen! Alles andere hängt dann kaum noch von mir ab: genug Licht, fruchtbarer Boden, die richtige Temperatur, allfällige Schädlinge oder Hagelstürme. All das kann ich kaum oder gar nicht beeinflussen. Doch alles, was es braucht für gutes Wachstum, scheint da zu sein, scheint zu genügen. In den letzten Jahren haben wir immer zahlreiche Dattel- und Cherrytomätchen und weiteres Gemüse ernten können.

Meine Gemüsepflanzen auf dem Sitzplatz sind mir ein Gleichnis für viele andere Bereiche im Leben: meine Familie, die Erziehung meiner Kinder. Meine Projekte, mein Berufsleben. Meine finanzielle Sicherheit oder meine Gesundheit. In jedem dieser Bereiche (und in vielen weiteren Lebensbereichen) kann ich meinen Teil, meinen Beitrag leisten. Gleichzeitig vertraue ich darauf, dass für die übrigen Umstände, welche ich nicht selbst in der Hand habe, Gott schon sorgen wird.

Mathias Fontana ist Leiter Marketing und Fundraising bei ERF Medien in Pfäffikon ZH.

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

IDEA liefert Ihnen aktuelle Informationen und Meinungen aus der christlichen Welt. Mit einer Spende unterstützen Sie unsere Redakteure und unabhängigen Journalismus. Vielen Dank. 

Jetzt spenden.