- ANZEIGE -
E-Paper Abo Anmelden

Ressorts

icon-logo

Frei-/Kirchen

18.06.2021

Vlnr: Beat Rink (Projektleiter), Martin Föhn, Fachverantwortlicher „Bildung und Spiritualität“ bei der röm.-kath. Kirche in Basel-Stadt, Bärbel Schäfer, Dekanin des Kirchenbezirks Markgräflerland der  „Badischen  Landeskirche“,  Matthias Mittelbach, Mitglied des Kirchenrats der ev.-ref.Kirche Basel-Stadt, Andreas Hartmann, Präsident der Evangelischen Allianz Basel. Bild: Samuel Rink
Vlnr: Beat Rink (Projektleiter), Martin Föhn, Fachverantwortlicher „Bildung und Spiritualität“ bei der röm.-kath. Kirche in Basel-Stadt, Bärbel Schäfer, Dekanin des Kirchenbezirks Markgräflerland der „Badischen Landeskirche“, Matthias Mittelbach, Mitglied des Kirchenrats der ev.-ref.Kirche Basel-Stadt, Andreas Hartmann, Präsident der Evangelischen Allianz Basel. Bild: Samuel Rink

Basel (br) – Am 12. Juni hätte die „Nacht des Glaubens. Festival für Kunst und Kirche“ in Basel stattfinden und 15'000 Besucher zu rund 80 verschiedenen Veranstaltungen von professionellen Künstlerinnen und Künstlern anlocken sollen. Sie wurde jedoch im Mai auf 2022 verschoben – zusammen mit dem Kirchen-Kulturweg, der im Juni nächsten Jahres durch viele Kirchen der Region führen soll.

Statt den Termin völlig fallen zu lassen, luden die Veranstalter nun Vertreterinnen und Vertreter aus den Kirchen von Basel und der Region sowie leitende Personen aus Politik und Wirtschaft zu einem „APPETIZER“ mit Informationen und Kunsthäppchen. Rund 50 kamen ins Kleintheater „Tabourettli“ am Spalenberg, und über 100 verfolgten einen Teil des Anlasses per Livestream. Am gleichen Abend veranstalteten die reformierte Peterskirche und die katholische Marienkirche Konzerte mit Besinnungen und Kirchenmusik.
Der Abend wurde mit musikalisch-literarischen Häppchen abgerundet und ging danach im Livestream weiter, wo bis Mitternacht Jazz, Gospels, Theater und visuelle Kunst geboten wurde.

Der neue Termin für das volle Programm der „Nacht des Glaubens“ in der Basler Innenstadt ist der 17.Juni 2022.

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

IDEA liefert Ihnen aktuelle Informationen und Meinungen aus der christlichen Welt. Mit einer Spende unterstützen Sie unsere Redakteure und unabhängigen Journalismus. Vielen Dank. 

Jetzt spenden.