- ANZEIGE -
E-Paper Abo Anmelden

Ressorts

icon-logo

„In Südkorea erlebte ich, was Erweckung heisst“

10.07.2022

Karl Albietz. Foto: Andrea Vonlanthen

Unser Land braucht eine Neubesinnung und eine bewusste Hinwendung zu Gott. Das findet Karl Albietz in einem Gespräch zu seinem 80. Geburtstag. Der frühere „Ländli“-Vorsteher und Chrischona-Direktor spricht offen über seine Schwachpunkte, seine Sehnsüchte und über die Zukunft der Kirche. Und über seinen grössten Geburtstagswunsch.

Um den Artikel ohne Einschränkung zu lesen, melden Sie sich bitte an.

Anmelden