- ANZEIGE -
E-Paper Abo Anmelden

Ressorts

icon-logo

Medien

IDEA-Podcast: Gibt es eine Lebensberufung?

19.05.2021

Die Sängerin und Liedermacherin Jennifer Pepper. Foto: Jennifer Pepper
Die Sängerin und Liedermacherin Jennifer Pepper. Foto: Jennifer Pepper

Wetzlar (IDEA) – Hat Gott für Christen eine „Lebensberufung“ vorgesehen? Was tun, wenn Christen Angst haben, ihre Berufung zu verpassen? Ist es da besser, „in Bewegung“ zu bleiben oder auf „die Stimme aus dem Himmel“ zu warten? Auf Fragen wie diese antwortet die Sängerin und Liedermacherin Jennifer Pepper in der aktuellen Folge des Podcasts „IDEALISTEN“ von der Evangelischen Nachrichtenagentur IDEA (Wetzlar).

Die 35-Jährige ist ein Organisationstalent: Im Podcast verrät sie, wie sie als Musikerin, Moderatorin und Mentorin und neuerdings auch als Mutter den Alltag meistert. Seit dem 11. Februar ist sie gemeinsam mit Marcus Walter für die Moderation der Sendereihe „MenschGott“ von ERF Medien (Wetzlar) verantwortlich. Aktuell organisiert sie zudem einen Online-Kongress unter dem Motto „Lass es leuchten“ (3.-10. Juni). Er richtet sich vor allem an junge Mütter, die sich eine klare Vision für ihr Leben wünschen.

Zu den Referenten zählen die Leiterin des christlichen Hilfswerks „Mission Freedom“, Gaby Wentland, der Dorf- und YouTube-Pastor Gunnar Engel und die Chefredakteurin der christlichen Frauenzeitschrift „Lydia“, Ellen Nieswiodek-Martin. Jennifer Pepper ist die Tochter des christlichen Liedermachers Martin Pepper. Sie ist verheiratet mit dem aus Brasilien stammenden Musiker Jesuan do Amaral.

Der IDEA-Podcast ist zu finden unter idealisten.net sowie den gängigen Podcast-Apps (z. B. Spotify, Google Podcasts und Apple Podcasts). In dem Format erzählen christliche Persönlichkeiten aus Kirche, Kunst und Kultur, wie sie ihren Glauben leben und was sie antreibt.

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

IDEA liefert Ihnen aktuelle Informationen und Meinungen aus der christlichen Welt. Mit einer Spende unterstützen Sie unsere Redakteure und unabhängigen Journalismus. Vielen Dank. 

Jetzt spenden.