- ANZEIGE -
E-Paper Abo Anmelden

Ressorts

icon-logo

Frei-/Kirchen

„Forum Christliches Engagement in der Politik“ gestartet

05.10.2021

Markus Wäfler, Britta Müller-Ganz und Mark Wisskirchen gehören zu je drei verschiedenen Kirchen und Parteien. Foto: zvg
Markus Wäfler, Britta Müller-Ganz und Mark Wisskirchen gehören zu je drei verschiedenen Kirchen und Parteien. Foto: zvg

Bülach (IDEA) - Mit rund 60 Personen führte das neu gegründete „Forum Christliches Engagement in der Politik“ am 30. September in Bülach ZH seine erste Veranstaltung durch. Zur Frage „Braucht unsere Politik mein Christsein?“ diskutierten Persönlichkeiten aus der Region, die christliches Engagement und Politik verbinden. Das Forum ist ein Projekt politisch aktiver Mitglieder aus Landes- und Freikirchen und verschiedenen Parteien in der Region Bülach. Es wird von den lokalen Landeskirchen sowie der Evangelischen Allianz unterstützt.

„Der Ausgangsfrage ‚Braucht unsere Politik mein Christsein?‘ näherten sich die Podiumsgäste mit einiger Vorsicht“, berichtet OK-Mitglied Christoph Denzler, der kirchlich der Vineard Bülach und politisch der EVP angehört. Zuerst einmal sei Wert darauf gelegt worden, dass man aus den Fehlern und religiösen Konflikten der Vergangenheit zu lernen habe. Weiter seien die Schwierigkeiten erwähnt worden, die sich ergäben, wenn dogmatische Haltungen die weitere politische Lösungsfindung als aussichtslos erscheinen liessen. Dieser Respekt zahlte sich laut Denzler aus, so dass das Publikum die verschiedenen Standpunkte und Sichtweisen in einer von gegenseitiger Achtung geprägten Stimmung besser kennen lernen konnte. Schlussendlich habe vor allem die Frage nach den persönlichen Herzensanliegen der Podiumsgäste aufgezeigt, wofür sie stünden und wie vielfältig die Möglichkeiten seien, um sich entsprechend den eigenen Überzeugungen politisch zu engagieren.

Das Podium im reformierten Kirchegemeindehaus wurde von Felix Ruther von der VBG moderiert. Lokal verortet er sich laut den Veranstaltern in der katholischen Kirche sowie der Vineyard und gehört der EVP an. Am Podium nahmen weiter teil: Yvonne Waldboth (reformierte Pfarrerin, Gemeinderätin Bülach SP), Max Elmiger (Präsident katholische Kirchenpflege, Direktor Caritas Zürich), Judith Scheidegger (Gemeinde für Christus, Mitglied Sekundarschulbehörde Bülach), Markus Wäfler (Evang.-methodistische Kirche, alt Nationalrat EDU), Britta Müller-Ganz (Mitglied Reformierte Kirche, Gemeinderätin Bülach FDP), Mark Wisskirchen (Freie Evangelische Gemeinde, Kantonsrat/Stadtrat Kloten EVP).

Konferenz für Personen aus der ganzen Schweiz

Für den 20. November plant das Forum eine Tagung zur Vertiefung ins Thema. Eingeladen sind politisch Interessierte und Aktive aus der ganzen Deutschschweiz. Hauptreferenten werden dannzumal sein: Marion Schmid (Betriebsökonomin im Gesundheitswesen, Mitglied Zürcher Stadtparlament SP), Walter Dürr (Zentrum für Glaube und Gesellschaft der Universität Freiburg, Pfarrer der Landeskirchlichen Gemeinschaft jahu in Biel) und Joel Blunier (ehemals Generalsekretär der EVP Schweiz, frisch in die Gemeindexekutive in Buchs AG gewählt, Geschäftsführer der Pensionskasse Prosperita).
forum-cep.ch

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

IDEA liefert Ihnen aktuelle Informationen und Meinungen aus der christlichen Welt. Mit einer Spende unterstützen Sie unsere Redakteure und unabhängigen Journalismus. Vielen Dank. 

Jetzt spenden.