- ANZEIGE -
E-Paper Abo Anmelden

Ressorts

icon-logo

„Es wird zu einer kleineren Bekenntnis­kirche kommen“

29.05.2022

Wilfried Bührer. Foto: Andrea Vonlanthen

Die evangelische Kirche sollte gerade in einer Krisenzeit mehr von der Auferstehungshoffnung reden. Dieser Überzeugung ist der langjährige Thurgauer Kirchenratspräsident Wilfried Bührer, der Ende Mai zurücktritt. Wenn die Landeskirche in seinem bodenständigen Kanton auch weiter schrumpft, sieht er trotzdem hoffnungsvolle Ansätze. Er findet aber auch, dass der aus der Kirche ausgetretene frühere Schweizer Ratspräsident Gottfried Locher mit seiner Kritik nicht in allem unrecht habe.

Um den Artikel ohne Einschränkung zu lesen, melden Sie sich bitte an.

Anmelden