- ANZEIGE -
E-Paper Abo Anmelden

Ressorts

icon-logo

Frei-/Kirchen

Ein Aufruf zur Hingabe

05.10.2021

Die Worship-Band UPSTREAM bei den Aufnahmen fürs neue Album. Foto: zvg
Die Worship-Band UPSTREAM bei den Aufnahmen fürs neue Album. Foto: zvg

(IDEA/hg) - Die neun Bandmitglieder von UPSTREAM feierten am vergangenen Freitag die Veröffentlichung ihrer CD „Mis ganze Herz“. Das Fest ging in Bürglen TG mit 120 Gästen über die Bühne, zwar mit Zertifikat, aber dafür mit der Möglichkeit, zusammen zu essen. Der Anlass fand im Bildrauschen-Studio statt, wo die 13 brandneuen Mundart-Songs Anfang Jahr aufgenommen wurden. Der Stil des neuen Albums besticht durch musikalische Vielfalt, dennoch bleibt die Band ihrem Genre treu. Simon Walder sagt es so: „Das Album ist wieder etwas ‚bandiger‘, ‚handgemachter‘ und weniger elektronisch.“ Diese Note verdankt die CD vor allem der etwas anderen Produktionsweise: Die Band verschanzte sich zwei Wochen im Studio in Bürglen; in der ersten Woche wurden die Songs arrangiert, die zweite Woche diente der eigentlichen Aufnahme der Lieder.

Ganze Hingabe

Der Titelsong „Mis ganze Herz“ lehnt sich an eine Bibelstelle aus Maleachi an. Walder erklärt: „Wir werden dort aufgefordert, Gott den ersten Teil unseres Ertrags, unserer Ernte, zu geben – eben das Beste, was wir haben, nicht nur das, was noch übrig bleibt.“ Auch die CD soll eine Einladung sein, sich Gott ganz hinzugeben. „Je mehr wir verstehen, was er für uns getan hat, desto mehr möchten wir uns ihm ganz hin­geben“, so die Überzeugung der Bandmitglieder.

15-Jahre-Jubiläum

Die Band UPSTREAM wird in diesen Tagen 15 Jahre alt – die neue CD klingt aber weniger nach Teenie-Allüren. Simon Walder meint dazu: „Musikalisch haben wir uns immer wieder etwas verändert. Was geblieben ist, ist der Wunsch, Anbetungslieder zu schreiben, welche der Kirche dienen. Songs, die im Wort von Gott gründen, Menschen ermutigen und im Glauben stärken.“ Während der 15 Jahre versuchte sich die Band nur einmal mit einer CD auf Hochdeutsch. In diesem Sinne ist das aktuelle Album ihr achtes. Eine weitere Konstante in der Geschichte von UPSTREAM sind Sam Müller und Simon Walder. Die beiden haben massgeblich dazu beigetragen, dass die Worship-Band aus einer lokalen Jugendgruppe im Zürcher Unterland überhaupt entstanden ist. 
upstreammusic.ch

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

IDEA liefert Ihnen aktuelle Informationen und Meinungen aus der christlichen Welt. Mit einer Spende unterstützen Sie unsere Redakteure und unabhängigen Journalismus. Vielen Dank. 

Jetzt spenden.