- ANZEIGE -
E-Paper Abo Anmelden

Ressorts

icon-logo

Kolumne

Der leise Unterschied

04.03.2022

Im Gebet für die Kolumne hat Gott mich an ein Gespräch mit einer Person aus der Vergangenheit erinnert, das sehr verletzend und enttäuschend war. In meinen zwanzig Jahren in der Wirtschaft gab es einige Erlebnisse, mit Männern und Frauen, die nicht immer belebend waren, und ich habe mich öfters gefragt, ob die Aussagen auch bei einem Mann gemacht worden wären. Ich hatte stets den Wunsch, beruflich etwas zu bewegen. Dafür musste ich mir aneignen, einstecken zu können. Das habe ich immer wieder getan, abhaken, loslassen und weitermachen. Ich bin dankbar, hatte ich zugleich Mentoren, die mein berufliches Potenzial gesehen und mich gefördert haben.

Wir haben in jeder Position die Möglichkeit, Einfluss im Arbeitsalltag zu nehmen. Wie im Gleichnis von Jesus mit dem Sauerteig und dem Himmelreich ist es wichtig, wie wir dies tun, ob positiv oder negativ. Jesus hat immer zuerst den Menschen gesehen. Nicht die Funktion, das Geschlecht oder Äusserlichkeiten standen im Vordergrund, sondern das Herz und die Bereitschaft zu dienen. Ich wünsche mir von uns Christen – mit und ohne Leitungsverantwortung –, dass wir mit unserem Denken und Handeln grundlegend einen Unterschied machen und mit frischem Wind Wandel in die Kultur bringen, geprägt von Respekt und gegenseitiger Güte.

Frauenförderung wird seit Jahren thematisiert und an vielen Fronten wird sogar dafür gekämpft. Veränderung startet immer zuerst bei mir selbst, indem ich alte Muster und Prägungen loslasse. Gott ist Elia nicht im Sturm begegnet, sondern mit leisem Säuseln und der Frage: „Was tust du hier?“ Ich möchte mit dieser Frage heute stets bereit sein, meine Einstellung und meinen Sauerteig zu prüfen. Genauso möchte ich auch die nächste Generation, junge Frauen und Männer, ermutigen, die Arbeitskultur nicht nur zu ändern, sondern kreativ neu zu gestalten – im gegenseitigen Bewusstsein, dass sie in der von Gott berufenen Position laufen.

Simone Frei ist Leiterin Marketing und Kommunikation und Mitglied der Geschäftsleitung Stiftung Wendepunkt. (wende.ch)

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

IDEA liefert Ihnen aktuelle Informationen und Meinungen aus der christlichen Welt. Mit einer Spende unterstützen Sie unsere Redakteure und unabhängigen Journalismus. Vielen Dank. 

Jetzt spenden.