- ANZEIGE -
E-Paper Abo Anmelden

Ressorts

icon-logo

Glaube

Bibelverteilaktion bei der Fußball-WM in Katar

24.11.2022

Doha in Katar. Bild: pixabay
Doha in Katar. Bild: pixabay

Doha (IDEA) – Während und nach der Fußball-Weltmeisterschaft will die Bibelgesellschaft der Golf-Staaten im arabischen Emirat Katar Neue Testamente und Bibelteile unter Besuchern des Sportereignisses sowie unter Arbeitsmigranten verteilen. Das bestätigte der Leiter der Bibelgesellschaft, Hrayr Jebejian (Kuwait-Stadt), gegenüber der Evangelischen Nachrichtenagentur IDEA.

So wolle man ab Dezember 18.500 Exemplare des Johannes-Evangeliums in 14 Sprachen verschenken wie auch 3.500 Neue Testamente in Englisch und den in Indien verbreiteten Sprachen Malayalam, Tamil und Telugu – außerdem in Nepali, der Sprache Nepals. Im Zentrum der Verteilaktion ständen die Arbeitsmigranten aus diesen Ländern, die meist unter prekären Lebens- und Arbeitsbedingungen litten. Sie müssten in extremer Hitze arbeiten und wohnten in überfüllten, engen Arbeitersiedlungen. Weil aber einige organisatorische Fragen noch ungeklärt seien, rief Jebejian dazu auf, für das Vorhaben zu beten.

In Katar leben rund 2,6 Millionen Arbeitsmigranten. Rund 80 Prozent der 2,84 Millionen Einwohner des Landes sind Muslime und 13 Prozent Christen. Die Bibelgesellschaft der Golf-Staaten ist zuständig für sieben islamisch geprägte Länder der arabischen Halbinsel: Bahrain, Jemen, Katar, Kuwait, Oman, Saudi-Arabien und die Vereinigten Arabischen Emirate.

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

IDEA liefert Ihnen aktuelle Informationen und Meinungen aus der christlichen Welt. Mit einer Spende unterstützen Sie unsere Redakteure und unabhängigen Journalismus. Vielen Dank. 

Jetzt spenden.