- ANZEIGE -
E-Paper Abo Anmelden
Ressorts
icon-logo

Kolumne

Beten und Fasten

10.07.2023

Markus Züger
Markus Züger

Ich bin für fünf Tage in der Ferienwohnung meiner Schwester, heute ist der letzte Tag. Ich staune, wie gut mir diese Stille tut, wie tief Gott in meinem Herzen gräbt und zu mir redet, was ich alles verarbeiten kann und mit welch wunderbaren Erkenntnissen ich nun nach Hause fahre. Und es ist ganz einfach: am Morgen aufstehen, ein Glas Wasser, später Tee oder Molke trinken, kleine Joggingrunde, Hören auf Gott, Bibel lesen oder ein Thema bearbeiten, ein passendes Buch lesen, dazwischen immer wieder mal sich hinlegen und verdauen. Über Mittag gönne ich mir eine Bouillon, danach einen Mittagsschlaf. Auf einer kleinen Wanderung (ca. eine Stunde) verarbeite ich den Morgen und höre beim Laufen auf Ihn. Danach weiter mit Bibel lesen, Hören, ein Thema oder ein Buch behandeln, Beten, einen Saft zum Nachtessen trinken, locker den Abend auslaufen lassen und in der Regel früh ins Bett gehen.

Bevor ich dies zum ersten Mal durchführte, hatte ich Angst, ich könnte abstürzen oder nicht wissen, wie ich den Tag gestalten kann. Dies waren absolut unnötige Sorgen – und sonst kann man sich ja einen Begleiter organisieren, mit dem man telefonieren kann. Seit ca. 20 Jahren mache ich nun solche Stille- oder Fastenzeiten, und es sind fast immer meine glücklichsten und schönsten Wochen. Ich muss nichts leisten, kann einfach empfangen, muss mich um nichts kümmern, nicht einmal ums Essen, und gehe immer (ohne Ausnahme) bereichert und erfüllt nach Hause. Meine Frau sagt, dass das Miteinander nach solchen Wochen immer am schönsten ist.

Deshalb ermutige ich dich, dies auch zu tun, einmal pro Jahr. Du kannst mit zwei bis drei Tagen starten. Für Leiterinnen und Leiter ist es von enormer Bedeutung, dass sie ihr eigenes Leben immer wieder reflektieren. Nicht umsonst sagt Peter Drucker, einer der bekanntesten Managementberater, dass es oft lange dauert, bis eine Führungskraft bemerkt, dass sie vor allem sich selbst führen muss.

Markus Züger ist Unternehmensberater und Coach. Er leitet die C-Leaders, www.c-leaders.ch, und die School for Leadership, www.zueger-beratung.ch.

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

IDEA liefert Ihnen aktuelle Informationen und Meinungen aus der christlichen Welt. Mit einer Spende unterstützen Sie unsere Redakteure und unabhängigen Journalismus. Vielen Dank. 

Jetzt spenden.