- ANZEIGE -
E-Paper Abo Anmelden

Ressorts

icon-logo

„Bei Jesus gibt es keinen Lockdown“

08.04.2021

Die Helfer des Projektes kümmern sich auch in der Corona-Pandemie um Obdachlose. Foto: Hope Kreuzberg

Viele Menschen trifft die Corona-Krise hart. Besonders betroffen sind auch Obdachlose, Drogenabhängige und sozial schwache Menschen. Christen des Berliner Projekts „Hope Kreuzberg“ wollen ihnen helfen. Ein Bericht von Thomas Richter, Redakteur bei der Nachrichtenagentur IDEA (Wetzlar)

Um den Artikel ohne Einschränkung zu lesen, melden Sie sich bitte an.

Anmelden