- ANZEIGE -
E-Paper Abo Anmelden

Ressorts

icon-logo

Bericht

Adonia-Teens-Tour auf Herbst verschoben

24.02.2021

Premieren-Chor des Musicals „Maria Magdalena“ im Januar 2020.
Premieren-Chor des Musicals „Maria Magdalena“ im Januar 2020.

(IDEA) - Die christliche Jugendbewegung Adonia verschiebt die 19 Musical-Camps für Teens vom Frühling auf den Herbst. Damit sind auch Konzerte verbunden, die in früheren Jahren jeweils über 30'000 Zuschauer anlockten. Nachdem die Teens-Camps letztes Jahr aufgrund der Corona-Massnahmen abgesagt werden mussten, will Adonia diesmal nicht darauf verzichten. Es gehe um die unersetzbare Gemeinschaft, um alle, die sich nach den beliebten Camps und Musical-Konzerten sehnen, und um die Hoffnung der Bibelgeschichten, sagt Jonas Hottiger, Geschäftsleiter des Vereins Adonia. Die Camps im Herbst werden auf vier Wochen vom 26. September bis zum 23. Oktober verteilt. Die konkrete Anzahl Camps entscheidet Adonia im Frühling aufgrund der Anzahl Anmeldungen. Thema des Musicals ist „Maria Magdalena“.

Mitarbeiter und Locations gesucht

Die Camps sind für Jugendliche im Alter von 13 bis 20 Jahren bestimmt. Zur Betreuung der Camps im Herbst sucht Adonia nun auch Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Gesucht sind Personen ab 20 Jahren. Weiter geht es darum, geeignete Lokalitäten zu finden. Die drei Adonia-Gruppenhäuser sind bereits für andere Adonia-Camps reserviert. „Unsere Teens-Camps können gut auch in grösseren Gemeinden stattfinden“, schlägt Jonas Hottiger als Lösung vor. „Man kommt von Sonntagnachmittag bis Samstagmittag normalerweise gut am Gemeinde­alltag vorbei.“ Teilweise gebe es dort genügend Platz, um mit „Mätteli und Schlafsack“ in getrennten Räumen zu übernachten. Manche Gemeinderäumlichkeiten liessen sich auch mit einer Zivilschutzanlage kombinieren. Zuerst werden jeweils drei Tage Proben abgehalten und am Mittwoch beginnt die Tour von vier Konzerten pro Lager.

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

IDEA liefert Ihnen aktuelle Informationen und Meinungen aus der christlichen Welt. Mit einer Spende unterstützen Sie unsere Redakteure und unabhängigen Journalismus. Vielen Dank. 

Jetzt spenden.