- ANZEIGE -
E-Paper Abo Anmelden
Ressorts
icon-logo

Glaube

30 Tage für verlorene Kinder beten

12.05.2024

Frauen im Gebet. Symbolfoto: unsplash.com
Frauen im Gebet. Symbolfoto: unsplash.com

Die Aktion „Warten auf den verlorenen Sohn“ lädt dazu ein, im Juni für Kinder zu beten, die sich vom christlichen Glauben abgewandt haben. Initiator ist der deutsche Zweig der christlichen US-Frauenorganisation „Revive Our Hearts Ministries“ (Belebe unsere Herzen). Sie wurde 2008 von der US-Autorin Nancy DeMoss Wolgemuth gegründet und hat sich nach eigenen Angaben zum Ziel gesetzt, die Wahrheit des Wortes Gottes zu verkünden und Frauen auf dieser Grundlage zu Freiheit, Fülle und Frucht in Christus aufzurufen.

Empfohlene redaktionelle Inhalte

An dieser Stelle finden Sie externe Inhalte von Youtube, die unser redaktionelles Angebot ergänzen. Mit dem Klick auf "Inhalte anzeigen" stimmen Sie zu, dass wir diese und zukünftige Inhalte von Youtube anzeigen dürfen. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden.


Weitere Hinweise finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Empfohlene redaktionelle Inhalte

An dieser Stelle finden Sie externe Inhalte von Youtube, die unser redaktionelles Angebot ergänzen. Mit dem Klick auf "Inhalte anzeigen" stimmen Sie zu, dass wir diese und zukünftige Inhalte von Youtube anzeigen dürfen. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden.


Weitere Hinweise finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Die Botschafterin von Revive Our Hearts für Deutschland, Österreich und die Schweiz, Yadira Erchila-Gorek, berichtete gegenüber der Evangelischen Nachrichtenagentur IDEA zum Hintergrund der Aktion: „Mitarbeiter von ,Revive Our Hearts Ministries‘ haben Frauen gefragt, welche Gebetsanliegen sie haben. Die Antwort der Frauen war: Betet für meine verlorenen Kinder.“

Die Aktion solle Eltern auf der ganzen Welt miteinander verbinden, sie zum anhaltenden Gebet ermutigen und ihnen neue Hoffnung geben, so Erchila-Gorek.

Teilnehmer können einer der Messenger-Gruppen (z. B. über WhatsApp, Signal oder Telegram) beitreten und erhalten darüber im Juni jeden Morgen ein Bibelwort, eine kurze Andacht und eine Anregung zum Gebet. Mehr Informationen gibt es auf der Webseite zur Aktion.

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

IDEA liefert Ihnen aktuelle Informationen und Meinungen aus der christlichen Welt. Mit einer Spende unterstützen Sie unsere Redakteure und unabhängigen Journalismus. Vielen Dank. 

Jetzt spenden.