- ANZEIGE -
E-Paper Abo Anmelden

Ressorts

icon-logo

Gesellschaft

124800 Weihnachtspäckli - so viele waren es noch nie!

20.12.2021

Dieser moldawische Junge strahlt: Er bekam ein Päckli aus der Schweiz. Foto: AWP
Dieser moldawische Junge strahlt: Er bekam ein Päckli aus der Schweiz. Foto: AWP

Winterthur (IDEA) – Die Aktion Weihnachtspäckli rollt: Jedes Jahr werden es mehr Päckli! Trotz Corona-Einschränkungen haben in der ganzen Schweiz Tausende Einzelpersonen, Familien, Kirchen, Schulen, Firmen und Vereine insgesamt 124’800 Weihnachtspäckli gepackt und an einer der über 500 Sammelstellen in der Schweiz abgegeben. 40 Sattelschlepper haben die kostbare Fracht in die umkämpfte Ostukraine, nach Moldawien, Rumänien, Belarus/Weissrussland, Albanien, Bulgarien und in den Kosovo gebracht. Lokale Mitarbeitende, die im Auftrag der Schweizer Hilfswerke das ganze Jahr Nothilfe leisten, bringen die Päckli in diesen Tagen persönlich zu den Menschen.

Ein neuer Rekord

124’800 Weihnachtspäckli bedeuten zwei Lastwagen mehr als im letzten Jahr. Die Schachteln wurden nach einer klar definierten Inhaltsliste gepackt: Hygieneprodukte, Lebensmittel und Süssigkeiten für Erwachsene, zusätzlich Schulmaterial und Spielsachen für Kinder. Von Armut betroffene Familien, Alleinerziehende, Heim- und Schulkinder, Rentnerinnen und Rentner, Menschen mit einer Behinderung ist die Pandemie eine besonders schwere Zeit. Viele haben ihre Arbeitsstellen verloren, sind erkrankt, werden von Existenzängsten geplagt. Der lange Winter verschärft die Not zusätzlich. Für diese Menschen ist ein Weihnachtspäckli aus der Schweiz ein Mutmacher sondergleichen. Manche erleben so etwas zum ersten Mal in ihrem Leben. Die Päckli vermitteln Hoffnung und sind für die Beschenkten ein Zeichen, dass jemand an sie gedacht hat.

Vier Werke gemeinsam

Die Aktion Weihnachtspäckli wird von vier Schweizer Hilfswerken, die sich für Benachteiligte in Osteuropa engaieren, gemeisam getragen. Es sind dies AVC – Aktion für verfolgte Christen (Safnern), COM – Christliche Ostmission (Worb), HMK – Hilfe für Mensch und Kirche (Thun), LIO – Licht im Osten Winterthur.

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

IDEA liefert Ihnen aktuelle Informationen und Meinungen aus der christlichen Welt. Mit einer Spende unterstützen Sie unsere Redakteure und unabhängigen Journalismus. Vielen Dank. 

Jetzt spenden.