Sonntag • 20. September
Integrationsprojekt der besonderen Art
23. November 2015

Eine Afrikanerin lehrt Elisabeth Buser das Jodeln

Elisabeth Buser mit ihrer Gruppe „Nyota
Elisabeth Buser mit ihrer Gruppe „Nyota": Eine Kongolesin hat ihr das Jodeln beigebracht. Foto: AWM

Korntal (idea) - Die Schweizerin Elisabeth Buser ist Trägerin des Ludwig-Krapf-Preises 2015, der vom Förderverein der Akademie für Weltmission (AWM) Korntal vergeben wird. Die Absolventin der AWM-Ausbildung zur Integrationsbegleiterin wurde für ihr Engagement unter Flüchtlingsfrauen in ihrem Heimatort Winterthur-Hegi geehrt. Besondere Anerkennung bei der Jury fand ihr langjähriges "hoch kreatives und gleichzeitig bodenständiges"  ehrenamtliches Engagement, um Frauen aus fremden Kulturen das Einleben in der Schweiz zu erleichtern. Zu ...

###GALERIE###
Diskutieren

Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag ist geschlossen. Nach dem Erscheinen eines Artikels kann dieser sieben Tage kommentiert werden.