Sonntag • 24. März
Künstler aus unterschiedlichsten Sparten in Montmirail
12. März 2019

„Wo Langeweile herrscht, kann Gott nicht sein!“

Bilder betrachten, vergleichen: Wie entwickelt man Qualitätskriterien? Rechts: Andreas Widmer liess über einer Installation im Hof ein grünes Kreuz aufleuchten. Fotos: Dorothea Gebauer
Bilder betrachten, vergleichen: Wie entwickelt man Qualitätskriterien? Rechts: Andreas Widmer liess über einer Installation im Hof ein grünes Kreuz aufleuchten. Fotos: Dorothea Gebauer
Nachdenken über Form und Geist am Kunst-Symposium von ARTS+.

Thielle (idea) - Vom 8. bis 10. März lud ARTS+, die SEA Arbeitsgemeinschaft für Kunst und Kirche, zu einem Symposium nach Montmirail. Das Team um Astrid Künzler bot feine Kost für rund 100 Besucher in der Kommunität Don Camillo. Hier trafen sich Menschen unterschiedlichster Kunstsparten und geistlicher Prägung, um sich über die eigene, aber auch über die Berufung der Gemeinde in Bezug auf Kunst neu gewiss zu werden. Da durfte es durchaus auch kontrovers und leidenschaftlich zugehen.

So in einer Podiumsdiskussion, der 20 Thesen von Beat Rink,...

ANZEIGE
Diskutieren

Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag ist geschlossen. Nach dem Erscheinen eines Artikels kann dieser 48 Stunden kommentiert werden.