Mittwoch • 22. Januar
Gedankenstrich
13. Dezember 2019

Weihnachten ohne ...?

Was bleibt von Weihnachten übrig, wenn drum herum das ganze Traritrara fehlt? Genau diese Frage stellte ich mir, als im ersten Jahr unserer Zeit in Tel Aviv Weihnachten an uns vorbeizog, ohne dass ich es wirklich wahrgenommen hätte.

Weihnachten. Seit wir als Familie in Israel wohnen, hat sie ganz neu an Bedeutung gewonnen. Im positiven Sinne. Hier im Heiligen Land wird die Geburt von Jesus ja nicht gefeiert. Man muss die Weihnachtsstimmung regelrecht suchen gehen. Der 25. Dezember ist kein Feiertag, man besucht ganz normal die Arbeit oder die Schule. Kein Ambiente also, das einen in die Weihnachtsgeschichte eintauchen lässt. Ausser man trägt sie im Herzen und lebt ganz bewusst mit dem Fokus: Jesus, das Licht der Welt! Ja, was bleibt von Weihnachten übrig, wenn drum herum das ganze Traritrara fehlt? Genau diese Frage stellte ich mir, als im ersten Jahr unserer Zeit in Tel Aviv Weihnachten an uns vorbeizog, ohne das...

ANZEIGE
Diese Woche lesen Sie
  • Wortkunst „Sent“ präsentiert das Matthäusevangelium neu
  • Theologie Es geht vor allem um Kommunikation
  • Interview Christian Stettler über das Kreuz Christi
  • Gemeinde Christian A. Schwarz über Veränderungen in der Kirche
  • mehr ...