Samstag • 7. Dezember
Ernsthaftigkeit, Würde und Hoffnung
20. November 2019

Vom Umgang mit dem Sterben

Christian Enderli, Beat Tanner: Erfüllt von Hoffnung über den Tod hinaus. Foto: zvg
Christian Enderli, Beat Tanner: Erfüllt von Hoffnung über den Tod hinaus. Foto: zvg
Nicht durch die Hand, sondern an der Hand eines Menschen sterben. Eine Seelsorgekonferenz in Aarau beleuchtete das selbstbestimmte Sterben und formulierte Antworten aus christlicher Sicht.

Aarau (idea/bt) - Ein neuer Begriff macht die Runde: das selbstbestimmte Sterben. Wie sind die damit verknüpften Forderungen zu bewerten? Was haben sie für ethische und gesellschaftliche Folgen? Welche Antworten hat der christliche Glaube auf die bedrängenden Ängste angesichts des nahenden Todes? Bereits zum dritten Mal fand die CSA-Konferenz in den Räumlichkeiten der EMK in Aarau statt. CSA steht für "Christliche Seelsorgeausbildung". Um den Absolventen und an Seelsorge Interessierten eine Weiterbildungsmöglichkeit anzubieten, wurde diese Konferenz ins Leben gerufen. Am 9. November trafen sich rund 60 Teilnehmende und ein Dutzend Helfer in Aarau.

Daniel Wyss, der...

ANZEIGE
Diese Woche lesen Sie
  • Lebenswende Yassir Eric – vom Islamisten zum Brückenbauer
  • EMK Auf der Suche nach dem Raum der Gnade
  • Indicamino Indigene unterrichten statt Rosen züchten
  • Evangelisation 9000 Menschen besuchten Life on Stage in Bern
  • mehr ...