Sonntag • 31. Mai
Leadership
21. März 2020

„Siebäsiech!“

Wie kann ich mich als Leiter oder Leiterin bewähren, wenn ich weder ein Multitalent noch ein Tausendsassa und auch keine Heldin bin?

Es gibt wenige davon. Von diesen „Siebäsieche“ wie wir sie auf Schweizerdeutsch nennen. Auf gut Deutsch: ein Tausendsassa. Ich kenne ein paar. Sie sicher auch. Ein Geri Keller kommt mir in den Sinn, oder ein Pfarrer Sieber. Ich arbeite mit einem Tausendsassa eng zusammen. Er kann irgendwie alles, ist charakterstark, menschenbezogen, smart, kann predigen – und obendrein ist er noch super demütig.

Es ist manchmal erstaunlich, wie so viel Qualität in einer Person zusammenkommen kann. Die Gaben sind doch echt ungerecht verteilt! So, jetzt ist das mal gesagt! Nun, um klarzustellen, ich selber bin kein Siebäsiech – leider! Ich bin aber Gott sei Dank zur Erkenntnis geko...

ANZEIGE
Diese Woche lesen Sie
  • Gottesdienste An Pfingsten wieder erlaubt – aber wie?
  • Confession Helmut Kuhn: Evangelisation braucht Theologie
  • Porträt In Bolivien VIP, in Lausanne VIP-Chauffeur
  • Peter Zimmerling Heiliger Geist als Unruheelement im Glauben
  • mehr ...