Dienstag • 2. März
Editorial
17. Januar 2021

Richtig bohren

Wege der Selbstüberschätzung sind angetrieben von Werten, die nicht tragen. Mit enormem Einsatz gepflastert, führen diese Wege letztlich am Ziel vorbei. Das hat mir die Geschichte von Donald und Prometheus neu vor Augen geführt.

Wir sind dran, unser Haus zu räumen, damit eine Familie Platz findet. Meine Frau und ich ziehen in eine kleinere Wohnung. Es ist ein Schritt im Zuge des Älterwerdens. Der Lauf des Lebens lässt sich nicht einfrieren. Ich will bewusst loslassen und beginne zu begreifen: Jener Instanz zu vertrauen, die das Leben ist und trägt, schenkt mir Freiheit und die Kraft, das loszulassen, was ich sowieso nicht behalten kann. Wo Gottes Geist ist, ist Freiheit (vgl. 2. Korinther 3,17). Diese Wahrheit will ich entdecken, die entsprechenden Lektionen lernen.

Menschen versuchen auf den unterschiedlichsten Wegen den Lauf des Lebens zu gestalten. Es sind oft Wege der Selbstüberschätzung, angetr...

ANZEIGE