Montag • 6. Juli
Interview
27. Mai 2020

„Ohne den Heiligen Geist wäre das Christsein tot“

Das Fest der Aussendung des Heiligen Geistes ist für viele nur ein langes Wochenende. Doch ohne den Heiligen Geist wäre der christliche Glaube tot, sagt der Leipziger Theologe Prof. Peter Zimmerling. Mit ihm sprach idea-Reporter Karsten Huhn.

idea: Herr Professor, der Heilige Geist weht, wo er will. Weht er auch an den Theologischen Fakultäten?

Zimmerling: Mir fällt zu dieser provozierenden Frage der Theologe Friedrich Gogarten (1887–1967) ein. Er war der Auffassung, dass für einen wissenschaftlichen Theologen der Heilige Geist nicht existiert oder identisch ist mit dem menschlichen Geist.

idea: Oha!

Zimmerling: Ich vermute, dass diese Einstellung bei manchen Theologischen Fakultäten noch nachwirkt. Auch der Theologe Karl Barth (1886–1968) und seine Anhänger hatten es zunächst nicht so mit dem Heiligen Geist....

ANZEIGE