Montag • 11. Dezember
Editorial
16. Juni 2017

Der Vorschlag des BASPO: Genau hinschauen!

„Gelingt es, die überhitzte Staatsaktion im letzten Moment noch in vernünftige Bahnen zu lenken?“ So fragte ich in unserer Ausgabe vom 29. März. Die Rede ist vom J+S-Ausschluss der Frommen. Und ja, es könnte gelingen. Am Runden Tisch wurde man sich einig. Die BASPO-Kündigungen sind vorläufig aufgehoben. Man suchte nach einer konstruktiven Lösung. Dennoch: Mein „Halleluja!“ klingt zurückhaltend.

So sieht der Vorschlag aus: Erstens – christliche Jugendverbände erhalten weiterhin J+S-Beiträge, sofern sie sich als Verein organisieren. Zweitens – an der Kündigung der Ausbildungsverträge hält das BASPO fest. Es ist aber bereit für eine Partnerschaftsvereinbarun...

ANZEIGE