Mittwoch • 28. Oktober
Kommentar
15. Oktober 2020

Ist Gott nur eine Erfindung der Menschen?

Christen begegnen oft dem Vorurteil, dass ihr Glaube nicht mit dem Verstand vereinbar ist. Christliche Apologeten (von griechisch „apologia“ – Rechenschaft, Verteidigung) antworten darauf mit vernünftigen Argumenten. In einer idea-Serie erklären fünf Apologeten, wie man besonders weit verbreitete Einwände gegen den christlichen Glauben sachlich entkräften kann. Im zweiten Teil antwortet Stephan Lange auf den Vorwurf, Gott sei nur eine Erfindung der Menschen.

„Wachen Sie endlich auf!“, rief mir mal jemand nach einem Vortrag zu. „Ihr Gott ist bloß eine Erfindung der Mächtigen, um Menschen kleinzuhalten. Und zudem eine billige Vertröstung derer, die ihr Leben nicht selbst in den Griff kriegen.“ So scharf dieser Einwand auch war, ich konnte ihn gut verstehen. Gerade weil ich vor elf Jahren ähnlich dachte. Ich wusste damals zwar nicht viel vom christlichen Glauben – wohl aber, dass es im Laufe der Geschichte genug Beispiele gab, in denen Menschen Gott für ihre Interessen instrumentalisierten. Und Christen betonen ja wirklich immer wieder, dass ihnen ihr Glaube ein Halt ist.

So richtig beides auch ist, so fal...

ANZEIGE
Diese Woche lesen Sie
  • Marsch fürs Läbe Wie geht es nun im Vorstand weiter?
  • RailHope Ueli Berger über Mangel und Wunder
  • Corona Leise Kritik am Versammlungsverbot für Kirchen
  • Hintergrund Dürfen Christen Masken tragen – ein Zwischenruf
  • mehr ...