Mittwoch • 20. November
Editorial
06. Juli 2019

Im Zimmer mit einem Mörder

Gefangenenseelsorge hinterlässt Spuren - auch bei Besuchern.

Haarsträhnen hängen ihm über die Augen. Mit einer Hand wischt er sie nach links, immer wieder. Sommersprossige Haut, jungenhaftes Gesicht. Ich schätze, er hat die Grösse von Messi -
1 Meter 69 - und ist knapp 18. Sein Äusseres ist mir in Erinnerung geblieben, seinen Namen habe ich vergessen. Ich nenne ihn Dirk. Er hat einen Menschen umgebracht.

Das Gefängnis macht keine besseren Menschen. Die Rückfallquote ehemaliger Gefängnisinsassen ist hoch. Fällt die Gefängnistür nach der Entlassung hinter ihnen ins Schloss, sind die stabilisierenden Faktoren auf einen Schlag weg und die meisten kehren in ihr Milieu zurück. Es ist fast dreissig Jahre her, als ich den Auftrag...

ANZEIGE
Diese Woche lesen Sie
  • Zwingli „Die Schrift begann mir viel klarer zu werden“
  • idea Schweiz 20 Jahre dem Auftrag verpflichtet
  • Landeskirchenforum Vom Rückenwind für die Gemeinde
  • Politik Wie schätzt Philipp Hadorn seine Nichtwahl ein?
  • mehr ...