Sonntag • 20. September
Editorial
14. August 2020

Gläubiger Unglaube

Das Evangelium ist nicht systemrelevant, sondern existenzrelevant.

Kirchen im Westen verlieren ihre Bedeutung. Die Gründe sind vielschichtig. Ein Punkt ist: Wenn Kirchen unter Mission allein zeichenhaftes und exemplarisches Handeln verstehen, bringen sie keinen Mehrwert. Ihr Einsatz für Frieden, Gerechtigkeit und Bewahrung der Schöpfung ist vom System aufgesogen worden. So wird Gott indirekt abgeschafft und zu einer Leerstelle, zu einem Code für humanistische Programme. Machen wir uns nichts vor: Soziale Programme lassen sich säkular gut gestalten und gekonnt staatlich dirigieren. Während Verkündigung, Seelsorge, Gemeindeleben verkümmern.

Das Evangelium ist eben nicht systemrelevant; es ist existenzrelevant. Dies wird öffentlich immer se...

ANZEIGE