Mittwoch • 19. September
Gedankenstrich
12. September 2018

Gegenwind im Gesicht

Bereits am Morgen hatte es leicht zu regnen begonnen. Ungewöhnlich für Malta, wo der August zu den trockensten Monaten zählt. „Ted’s enjoyable trip“ führte uns in einem alten Fischerboot rund um die Insel Gozo. Senkrechte gelblich-braune Klippen zogen kilometerweit an uns vorüber. Der Regen war jetzt stärker, es schaukelte heftiger und die Gischt spritzte uns ins Gesicht. Der Wind kam von allen Seiten gleichzeitig. Mit stotterndem Motor erreichten wir schliesslich den rettenden Hafen.

„Geht einen Kaffee trinken!“, forderte uns Ted, der Käpt’n, auf. Und tatsächlich: Nach einer halben Stunde war blauer Himmel in Sicht, der Wind abgeflaut und wir tuckerten we...

ANZEIGE