Freitag • 17. Januar
Gedankenstrich
07. September 2019

Gegen das Vergessen

Wir erinnern gegen das Vergessen.

Stell dir vor, es war Krieg, und keiner erinnert sich. Meine Grosseltern wussten, wie sich Krieg anfühlt. Sie haben den Zweiten Weltkrieg als Flüchtlinge aus Ostpreussen erlebt, bevor sie in Ostdeutschland eine neue Heimat fanden. Meine Eltern erlebten Unterdrückung in der ehemaligen DDR - sie sind in einer Welt aufgewachsen, in der es zwar immer genügend Arbeit gab, aber keine Freiheit. Ich dagegen kenne nichts von all dem. Meine Generation weiss nicht, wie sich Krieg und Diktatur anfühlen. Deswegen brauchen wir Menschen, die uns an das zerbrechliche Geschenk von Frieden und Freiheit erinnern. Menschen wie Joe Rubinstein. Der polnische Jude hat über 70 Jahre lang geschwiegen: über...

ANZEIGE
Diese Woche lesen Sie
  • WEF Was Kirchen am WEF in Davos bewegen
  • Interview „Zweifler sollen aktiv Antworten suchen“
  • Evangelist Wilhelm Pahls predigt über Himmel und Hölle
  • Theologie Evangelikale im Bibelstreit: Mette vs. Jeising
  • mehr ...