Dienstag • 2. Juni
28. März 2020

Ein Kollaps nach dem Kollaps?

Droht nach dem aktuellen gesellschaftlichen Kollaps ein Kollaps all derer, die meinen verschobene Veranstaltungen nachholen zu müssen?

Momentan planen Organisationen aller Couleur, als hätte jede Woche von Juni bis September in diesem Jahr 14 Tage. Konferenzen, Mitgliederversammlungen und andere Anlässe werden wegen der Corona-Krise munter nach hinten verschoben, als gäbe es in den Sommermonaten ein Vakuum zu füllen.

Nach dem Kollaps des öffentlichen Lebens und dem bestenfalls tiefen Durchatmen der Wirtschaft droht nun im Sommer womöglich der Kollaps all derer, die sieben Tage in der Woche ihre nachzuholenden Lieblingsanlässe nicht verpassen wollen.

Manche werden auch aus Pflichtgefühl gegenüber irgendwelchen Organisatoren Präsenz markieren wollen. Damit die Löcher in den Kassen der Veranstalte...

ANZEIGE