Mittwoch • 26. Februar
Pro & Kontra
06. November 2019

Dürfen Terroristen gezielt getötet werden?

Abu Bakr al-Bagdadi, Anführer der Terrorgruppe Islamischer Staat (IS), war der meistgesuchte Terrorist der Welt. Am 26. Oktober stellten ihn US-Elitesoldaten in Nordsyrien. Er versteckte sich in einem Tunnel, bevor er sich dort in die Luft sprengte. Ist es ethisch vertretbar, Terroristen gezielt zu töten?

PRO Vorab eine Klarstellung: Sowohl die staatlich angeordnete Tötung eines Terroristen als auch seine Nicht-Tötung führen in ein ethisches Dilemma. Die Tötung ist schuldhaft, aber auch das Gewährenlassen eines Terroristen, der nachweislich weitere Anschläge in Europa und Deutschland geplant hat. Deshalb kann die Politik nur eine Abwägung zwischen Schuld und weniger Schuld treffen. Es geht um die Abwägung des Verlusts eines Menschenlebens gegenüber Tausenden Unschuldigen als Opfer bisheriger und weiterer Anschläge.

Finaler Rettungsschuss ist seit 1972 möglich

Dabei ist die gezielte Tötung eines Menschen zur Gefahrena...

ANZEIGE
Diese Woche lesen Sie
  • Politik Drei EVP-Schwergewichte treten zurück
  • Werke Warum sich KEB und kidsTeam getrennt haben
  • Interview Andrea Vonlanthen: „Christen, nehmt Einfluss!“
  • Gemeindebau Wie eine Gemeinde wieder quicklebendig wurde
  • mehr ...