Samstag • 23. September
ZDF-Sendung „Peter Hahne“
31. Juli 2016

Asylbewerber werden nicht über Nacht zu Terroristen

v.l.: Der CDU-Innenpolitiker Wolfgang Bosbach, Moderator Peter Hahne und der Vizepolizeipräsident von Nürnberg, Roman Fertinger. Foto: ZDF/Kramers
v.l.: Der CDU-Innenpolitiker Wolfgang Bosbach, Moderator Peter Hahne und der Vizepolizeipräsident von Nürnberg, Roman Fertinger. Foto: ZDF/Kramers

Berlin (idea) – Flüchtlinge in Deutschland radikalisieren sich nicht über Nacht und werden dann zu Terroristen. Solche Behauptungen seien „ein Märchen“, sagte der Vizepolizeipräsident von Nürnberg, Roman Fertinger, in der ZDF-Sendung „Peter Hahne“, die am 30. Juli vom Sender Phoenix ausgestrahlt wurde. Er bezog sich auf den Anschlag vom 24. Juli im mittelfränkischen Ansbach. Dort hatte ein 27-jähriger Flüchtling aus Syrien eine Rucksackbombe gezündet, wodurch 15 Personen teilweise schwer verletzt wurden. Der Täter starb. Er habe den Anschlag über mehrere Monate in Ruhe vorbereitet. „Das muss uns nachdenklich machen“, sagte Fertinger, der zu den Gründungsmitgliede...

ANZEIGE
20 Kommentare
Kommentare sind ausgeblendet.
Zum Einblenden der Kommentare hier klicken.