Sonntag • 23. Februar
Leadership
25. Januar 2020

Berufen – wofür?

Im kirchlichen Umfeld wird man oft für Aufgaben berufen, in der Arbeitswelt ernannt oder ausgewählt. Ist dieser Unterschied berechtigt?

In 2. Mose 31,2 steht zum ersten Mal in der Bibel, dass ein Mensch mit dem Geist Gottes erfüllt wurde. Wer nun denkt, dass ein "Geistlicher" diesen Segen erlebte, liegt falsch. In dieser Stelle steht, dass Handwerker durch den Geist Gottes befähigt wurden, mit aller Geschicklichkeit zu planen und kunstreich zu arbeiten.

Ich glaube, dass Gott ebenso wie für die Kirche auch für die Arbeitswelt, die Politik und andere Bereiche Menschen (be-)ruft, sein Reich zu bauen, und sie für diese Aufgabe mit dem Heiligen Geist ausrüstet. Das ist uns oft zu wenig bewusst und wir vergessen, dass Paulus (in Kol. 3,17) sagt, dass wir alles (wirklich alles!), was wir tun, für den He...

ANZEIGE
Diese Woche lesen Sie
  • Gender Birgit Kelle: „Meldet euch zu Wort!“
  • Kirche und Politik Wie tagespolitisch darf die Kirche sein?
  • Ethik IGW-Thesenpapier: „Lasst Betroffene zu Wort kommen!“
  • Theologie Jona und der frustrierend gnädige Gott
  • mehr ...