Montag • 21. Oktober
Rückzugsort im Schulzimmer
06. Oktober 2019

Ab in die Wabe!

Die beiden Pioniere: Architektin Daniela Bär und Lehrer Marcel Hofmann. Kleines Bild: Die Waben-Wand im Einsatz im Schulzimmer. Fotos: Helena Gysin/zvg
Die beiden Pioniere: Architektin Daniela Bär und Lehrer Marcel Hofmann. Kleines Bild: Die Waben-Wand im Einsatz im Schulzimmer. Fotos: Helena Gysin/zvg
Der Schulraum ist knapp, die Bedürfnisse werden immer vielfältiger. Wir zeigen, was passiert, wenn eine Architektin und ein Lehrer sich diesen Herausforderungen stellen.

Winterthur (idea) - Die Geschichte begann 2014. Doch so richtig zum Fliegen kommt sie erst jetzt. Daniela Bär (52) ist Architektin. Vor fünf Jahren erhielt sie den Auftrag, für die Schulalternative Zürich (SalZH) in Winterthur Lagerräume zu Schulzimmern umzubauen. Sie suchte nach Lösungen, um den vielfältigen Lernanforderungen gerecht zu werden und die Raumhöhe auszunutzen. Architektin Bär zeichnete im Sinne eines Brainstormings eine Skizze, dort tauchten die wabenförmigen Elemente zum ersten Mal auf, doch sie erkannte den Wert ihrer Idee nicht. Im Schulzimmer von Marcel Hofmann, Primarlehrer an der SalZH, wurde schliesslich eine klassische Galerie realisiert.

Das Bed...

ANZEIGE
Diese Woche lesen Sie
  • Chrischona 1000 Chrischonesen in italienischem Feriendorf
  • Porträt Patrick Richter entwickelt neuartige Windturbinen
  • Singletreff Essen, trinken, kennenlernen
  • Medien Wie ERF Deutschland den Weg in die Zukunft plant
  • mehr ...