Dienstag • 19. Februar
Charismatische Charaktere: Wahlen, Chevallaz, Ritschard
04. Dezember 2018

Wenn Bundesräte glauben

Charismatische Bundesräte:
Chevallaz, Wahlen,
Ritschard. Foto: Kotte-Autographs; CfC; zvg
Charismatische Bundesräte: Chevallaz, Wahlen, Ritschard. Foto: Kotte-Autographs; CfC; zvg

Bern (idea) - In Sachen Glauben fallen drei ehemalige Bundesräte besonders auf: Traugott Wahlen, Willi Ritschard und Georges-André Chevallaz. Der Agronom und Sohn eines Predigers, Friedrich Traugott Wahlen (1899-1985), arbeitete schon in den 1930er-Jahren an einem Konzept zur Selbstversorgung der Schweiz. Während des Zweiten Weltkrieges führte er die „Anbauschlacht“, den „Plan Wahlen“, mit grossem Engagement durch. Sogar in Städten wurden Kartoffeln und Zuckerrüben gepflanzt. Im Bundesrat war Traugott Wahlen von 1958 bis 1965. Bis zu seinem Heimgang war er Mitglied im Patronatskomitee des christlichen Gross-Kongresses Explo. Überhaupt setzt er seinen Namen mehr und mehr auc...

ANZEIGE
Diskutieren

Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag ist geschlossen. Nach dem Erscheinen eines Artikels kann dieser 48 Stunden kommentiert werden.