Montag • 25. März
US-Wahl
07. November 2018

75 Prozent der weißen Evangelikalen stimmen für Republikaner

Der evangelikale Senator von Texas, Ted Cruz, konnte seinen Sitz im Senat verteidigen. Foto: picture-alliance/AP Photo
Der evangelikale Senator von Texas, Ted Cruz, konnte seinen Sitz im Senat verteidigen. Foto: picture-alliance/AP Photo

Atlanta (idea) – Weiße Evangelikale haben bei den US-Kongresswahlen mit großer Mehrheit für die Republikaner gestimmt. Das geht aus einer Wählerbefragung des Fernsehsenders CNN (Atlanta) hervor. Danach wählten 75 Prozent der sogenannten „weißen wiedergeborenen oder evangelikalen Christen“ die republikanischen Kandidaten für das Repräsentantenhaus. 22 Prozent dieser Gruppe stimmten für die Demokraten. Auch bei den Protestanten insgesamt liegen die Republikaner klar vorne: 61 Prozent votierten für die Partei des Präsidenten Donald Trump, 28 Prozent für die Demokraten. Auch besonders engagierte Kirchgänger favorisierten mehrheitlich die Republikaner. So gaben 58 Prozent de...

ANZEIGE
Diskutieren

Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag ist geschlossen. Nach dem Erscheinen eines Artikels kann dieser 48 Stunden kommentiert werden.

27 Kommentare
Kommentare sind ausgeblendet.
Zum Einblenden der Kommentare hier klicken.