Mittwoch • 15. August
Nationales Gebetsfrühstück
08. Februar 2018

US-Präsident Trump: Die Herzen für Gottes Gnade öffnen

US-Präsident Donald Trump am 8. Februar beim 66. Nationalen Gebetsfrühstück in Washington. Screenshot: WhiteHouse.gov
US-Präsident Donald Trump am 8. Februar beim 66. Nationalen Gebetsfrühstück in Washington. Screenshot: WhiteHouse.gov

Washington (idea) – Die USA sind ein Land von Gläubigen, das durch Gebet gestärkt werde. Das sagte US-Präsident Donald Trump am 8. Februar beim 66. Nationalen Gebetsfrühstück in Washington. Dazu versammeln sich jedes Jahr im Februar Führungspersonen aus Politik, Wirtschaft, Kultur und Religion, um über politische, nationale und kulturelle Grenzen hinweg zu beten und auf Worte aus der Bibel zu hören. Diesmal nahmen rund 4.000 Gäste aus 140 Ländern teil. Für Trump war es die zweite Ansprache beim Gebetsfrühstück als Präsident. Trump forderte dazu auf, die Herzen für Gottes Gnade zu öffnen und das von Gott gegebene Potenzial zu verwirklichen. Gottes Gnade zeige sich im Lebe...

ANZEIGE
21 Kommentare
Kommentare sind ausgeblendet.
Zum Einblenden der Kommentare hier klicken.