Montag • 11. Dezember
Peru
08. März 2017

1,5 Millionen Bürger demonstrieren gegen Gender-Lehrpläne

Lima (idea) – In Peru haben bis zu 1,5 Millionen Bürger gegen die staatliche Durchsetzung der Gender-Ideologie an Schulen demonstriert. Das meldet der katholische Nachrichtendienst CNA. Demnach wurden am 4. März in zahlreichen Städten Großkundgebungen abgehalten. Hintergrund ist, dass die peruanische Regierung den Lehrplan an öffentlichen Schulen ab dem kommenden Schuljahr im Sinne der Gender-Theorie umgestalten will. Das sogenannte Gender-Mainstreaming geht davon aus, dass jeder Mensch unabhängig von seinem biologischen Geschlecht wählen kann, als Mann, Frau oder mit anderer Geschlechtsidentität zu leben. Die Organisatoren der Proteste bezeichneten den gender-konformen Lehrplan...

ANZEIGE
3 Kommentare
Kommentare sind ausgeblendet.
Zum Einblenden der Kommentare hier klicken.