Sonntag • 20. September
Petition an den Ständerat "Nein zur Homo-Pseudo-Ehe"
10. August 2020

Facebook stoppt EDU-Post

Screenshot
Screenshot

Thun (idea) - Die EDU Schweiz hat via Facebook eine bei der Plattform "Patriot Petition" gestartete Unterschriftensammlung gegen die Ehe für alle weiterverbreitet und zum Unterschreiben aufgerufen. Die Unterschriften sollen dem Ständerat vorgelegt werden, der dieses Geschäft demnächst beraten wird. Jetzt haben Administratoren der Social-Media-Plattform den Beitrag weggeschaltet. Er verstosse gegen "die Gemeinschaftsstandards zu Hassrede" von Facebook.

ANZEIGE

In einer Medienmitteilung äussert sich die EDU "zutiefst beunruhigt" darüber, dass "kritische Haltungen der Ehe für alle gegenüber kriminalisiert und an den Rand gedrängt werden". Es gehe ihr ums Prinzip: "Dass die blosse Weiterverbreitung einer Petition, die sich gegen die Einführung der Ehe für alle richtet, vom grössten Social-Media-Netzwerk zensiert wird, ist ein unhaltbarer Skandal."