Montag • 1. Juni
Politisieren auf Bundesebene
09. April 2020

Erste Eindrücke im Bundeshaus

Andreas Gafner, Lilian Studer. Fotos: zvg
Andreas Gafner, Lilian Studer. Fotos: zvg

Bern (idea) - Gewöhnen mussten sich die beiden neuen Nationalräte Lilian Studer (EVP AG, 42) und Andreas Gafner (EDU BE, 49) an den Lärmpegel im Nationalratssaal und die vielen Lobbyisten vor Ort. "Mit den Lobbyisten verbunden ist eine Mailflut gerade vor Sessionsbeginn oder vor Kommissionssitzungen", bemerkt die ehemalige Kantonsparlamentarierin Lilian Studer. Im Vergleich zum Aargauer Grossen Rat empfindet sie die Parlamentssitzungen beim Bund als eher starr strukturiert. "Deshalb finden gute Voten und Ideen im Plenum kaum noch Gehör", bemerkt sie etwas ernüchtert. Dafür schätzte sie die Ruhe, die durch Zutrittsbeschränkungen im Bundeshaus im März wegen der ...

ANZEIGE