Mittwoch • 24. Juli
Parlamentarische Gruppe traf Professor Prosor in Bern
11. Juli 2019

Die Uno, die Schweiz und Israel

Timotheus Bruderer (Sekretär der Gruppe), Seite an Seite mit Ron Prosor, Botschafter Jacob Keidar, Nationalrat Erich von Siebenthal. Foto: zvg
Timotheus Bruderer (Sekretär der Gruppe), Seite an Seite mit Ron Prosor, Botschafter Jacob Keidar, Nationalrat Erich von Siebenthal. Foto: zvg

Bern (idea/tb) - Die Parlamentarische Gruppe Schweiz-Israel traf sich am 19. Juni zu einem Essen mit Professor Ron Prosor. Er ist bekannt durch seine frühere Tätigkeit als israelischer Botschafter bei der Uno in den Jahren 2011 bis 2015. In Bern sprach er über das Verhältnis der Vereinten Nationen zu Israel und auch über die Rolle der Schweiz innerhalb der Uno.

Was Prosor humorvoll herüberbrachte, beschrieb die ernüchternde, antiisraelische Haltung der Uno-Körperschaften. Diese dauere nun schon 70 Jahre und sei aufgrund der israelischen Bemühungen um eine Konfliktlösung nicht erklärbar.

Kritik an Entscheidung der Schweiz

Auch das Verhalten der Sch...

ANZEIGE
Diskutieren

Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag ist geschlossen. Nach dem Erscheinen eines Artikels kann dieser 48 Stunden kommentiert werden.