Donnerstag • 27. Februar
Wie unproblematisch ist der Umgang mit Cannabis?
06. Februar 2020

Cannabis wird immer stärker

Ruedi Löffel: „Cannabis ist nicht harmlos.“ Foto: zvg
Ruedi Löffel: „Cannabis ist nicht harmlos.“ Foto: zvg

(idea/dg) - Im Umgang mit Cannabis spielen die Selbstregulierung und die Rauschstärke der konsumierten Substanzen eine Rolle. Brisant sind zwei neue Studien, weil im National- und Ständerat hängig ist, ob Pilotversuche für legalen Cannabisverkauf zu Studienzwecken ermöglicht werden sollen. Franziska Teuscher, zuständiges Regierungsmitglied in der Stadt Bern, zieht eine positive Bilanz aus der Studie der Universität Bern zur Selbstregulierung: "Der überwiegende Teil der Konsumierenden hat dank Verhaltensstrategien zur Selbstregulation einen unproblematischen Umgang mit Cannabis."

Blauäugige Schlussfolgerung?

Einen kritischen Blick auf den "un...

ANZEIGE
Diese Woche lesen Sie
  • Politik Drei EVP-Schwergewichte treten zurück
  • Werke Warum sich KEB und kidsTeam getrennt haben
  • Interview Andrea Vonlanthen: „Christen, nehmt Einfluss!“
  • Gemeindebau Wie eine Gemeinde wieder quicklebendig wurde
  • mehr ...