Dienstag • 11. Dezember
Besinnliches Treffen
15. September 2018

Bettagsbegegnung im Bundeshaus

Im Namen des Allmächtigen: Bettagsbegegnung im Bundeshaus. Foto: idea/rh
Im Namen des Allmächtigen: Bettagsbegegnung im Bundeshaus. Foto: idea/rh

Bern (idea/rh) - Hell strahlte die Sonne am Nachmittag des 13. Septembers durch die geschwungenen Fenster im Restaurant "Galerie des Alpes" im Bundeshaus. Es sei Glück und Privileg, in der Schweiz geboren zu sein, betonte Bundesrat Guy Parmelin zum Auftakt der "Bettagsbegegnung" vor rund 80 Gästen aus Politik, Wirtschaft, Diplomatie, Justiz und Verwaltung. Und der Bundesrat mahnte: Die Politik müsse sich täglich für den Erhalt des friedlichen Zusammenlebens und die Erfolgsfaktoren des Landes einsetzen. Er erinnerte an die Präambel der Bundesverfassung, wonach sich die Stärke des Volkes am Wohl der Schwachen misst.

Parlamentarier übernehmen Patronat

ANZEIGE
Diskutieren

Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag ist geschlossen. Nach dem Erscheinen eines Artikels kann dieser 48 Stunden kommentiert werden.