Montag • 22. April
Wales: Vernehmlassung zur Zukunft der religiösen Schulbildung
30. Januar 2019

Atheismus im Religionsunterricht?

Die Bildungsministerin von Wales, Kirsty Williams, stellte am 28. Januar die Vernehmlassung zur religiösen Schulbildung vor. / Twitter Kirsty Williams
Die Bildungsministerin von Wales, Kirsty Williams, stellte am 28. Januar die Vernehmlassung zur religiösen Schulbildung vor. / Twitter Kirsty Williams

Cardiff (idea/Evangelical Focus) – Die Regierung von Wales stellte diese Woche ein Weissbuch zur religiösen Schulbildung vor. Die Bildungsministerin Kirsty Williams rief die Bürger auf, ihre Sicht auszudrücken, wie religiöse Schulbildung in Zukunft aussehen soll. Nun ist es möglich, Feedbacks zu geben „über die gesetzlichen Rahmenbedingungen, die die Einführung des Lehrplans erleichtern sollen“. Diese offene Vernehmlassung wird am 25. März abgeschlossen.

Religiöse und nicht-religiöse Glaubensrichtungen einbezogen

„Es ist auch unsere Absicht, dass die religiöse Schulbildung unsere historische und zeitgenössische Beziehung zu Philosophie und religi...

ANZEIGE
Diskutieren

Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag ist geschlossen. Nach dem Erscheinen eines Artikels kann dieser 48 Stunden kommentiert werden.