Montag • 17. Juni
Ist das Christentum friedlicher als der Islam?
27. März 2019

Asylgesuch aufgrund von Bibelversen abgelehnt

Auszug aus dem Brief der britischen Asylbehörde. Bild: Twitter von Nathan Stevens
Auszug aus dem Brief der britischen Asylbehörde. Bild: Twitter von Nathan Stevens

London (idea/dg) – Eine britische Asylbehörde begründete mit Bibelzitaten, dass das Christentum keine friedliche Religion sei. Ein iranischer Asylsuchender hatte in seinem Gesuch angegeben, sich aus dem Islam dem Christentum zugewendet zu haben. Darin hatte er angegeben: „Im Islam ist Gewalt, Wut und Rache. Dagegen spricht man im Christentum von Friede, Vergebung und Freundlichkeit.“ Teile einer Kopie des Briefes wurden durch Nathan Stevens, einem Mitarbeiter der National Secular Society NSS, veröffentlicht.

Lehrt die Bibel Gewalt?

Der Behördenbrief zitiert Verse aus dem Alten und Neuen Testament:

  • aus Levitikus 26 „Ihr sollt eure Feinde jage...
ANZEIGE
Diskutieren

Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag ist geschlossen. Nach dem Erscheinen eines Artikels kann dieser 48 Stunden kommentiert werden.