Mittwoch • 12. Dezember
Pro und Kontra
28. November 2018

Akt der Menschlichkeit oder Selbstauflösung?

Eric Nussbaumer, Andrea Geissbühler, Fotos: zvg
Eric Nussbaumer, Andrea Geissbühler, Fotos: zvg

PRO

Der Uno-Migrationspakt wird zu Unrecht angegriffen. Die Uno unterscheidet zwischen Flüchtlingen und Migranten. Migranten fallen nicht unter die Flüchtlings­konvention der Uno. Die Rechtsstellung der Flüchtlinge hat die Schweiz mit einem ratifizierten und demokratisch legitimierten Vertrag anerkannt. Flüchtlingen gewähren wir Schutz und Bleiberecht. Bei den Migranten gibt es so etwas nicht.

Migranten sind Menschen, die sich aus verschiedenen Gründen einen anderen Lebensmittelpunkt suchen. Sie machen sich auf den Weg, vielleicht mit einer Perspektive auf einen regulären Aufenthalt, vielleicht auf gut Glück. Darum gibt es neben der regulären Migration ...

ANZEIGE
Diskutieren

Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag ist geschlossen. Nach dem Erscheinen eines Artikels kann dieser 48 Stunden kommentiert werden.