09. Februar 2019

Neuartiges Hotelkonzept

Sich unterwegs wie zu Hause fühlen

HINE ADON Freiburg und Bulle. Fotos: Hine Adon/zvg
HINE ADON Freiburg und Bulle. Fotos: Hine Adon/zvg

(idea)- "HINE ADON" ist hebräisch und heisst: "Der Herr ist hier". Gottes Gegenwart ist die Quelle des Friedens und des Lebenssinnes. Seine Gegenwart soll auch unter der Woche für Reisende spürbar sein. Diese Überzeugung steht hinter dem neuartigen Hotelkonzept. Ziel ist, dass sich jeder Gast wie zu Hause fühlt. Eine vertiefte Raumoptimierung und eine stete Verbesserung der Dienstleistungen haben für die Hotelbetreiber hohe Priorität. Die Häuser von HINE ADON sind keine traditionellen Hotelanlagen, sondern Residenzen mit luxuriösen Appartements und Zimmern mit Hotelservice.

Auch "Wohnen auf Zeit" ist möglich

Die Appartements bieten voll ausgestattete Küchen. Die Gäste können auch eine Art "Wohnen auf Zeit" buchen und rund um die Uhr selber ein- und auschecken. Die Rezeption ist für spezielle Anliegen stundenweise besetzt. Die Hotelanlagen sind geeignet für alleinreisende Feriengäste, Geschäftsleute, Familien, Gruppen und Dauermieter. Die Hotelgruppe ist Mitglied im Netzwerk der auf christlicher Basis geführten VCH-Hotels.

HINE ADON in Belp

Dieses Hotel liegt direkt gegenüber dem Bahnhof von Belp. Es ist sehr gut erreichbar mit dem Auto, der Bahn nach Bern und dem Bus zum Flughafen Belp/Bern. Ideal gelegen also für Geschäftsreisende.

HINE ADON in Freiburg

Das 2009 innen renovierte 3-Sterne-Hotel ist über 400 Jahre alt und liegt mitten in der Altstadt, nur wenige Meter von der Kathedrale, den Museen und der Fussgängerzone entfernt. Die 30 Appartements sind mit moderner Infrastruktur und Küchen ausgerüstet. Der Inhaber und Gastgeber Hartmut Richter und die fünf Mitarbeitenden streben eine herzliche und entspannte Atmosphäre an. Richter erzählt, es komme immer wieder zu tiefen Gesprächen an der Rezeption und er habe erleben dürfen, wie Gäste dadurch den Start in den Glauben an Jesus Christus gewagt hätten.

HINE ADON in Bulle

Das Hauptgebäude, das Hotel Cheval Blanc, bietet 22 Zimmer an. In sieben anderen Gebäuden in unmittelbarer Nähe stehen den Gästen insgesamt 100 luxuriöse Appartements mit Küchen und Hotelservice zur Verfügung. José Lorente und seine 18 Mitarbeitenden sorgen für hohe Qualität. Viele Appartements sind an Lehrkräfte und Studenten der "Hotel Management Schule" in Bulle vermietet.

Bulle liegt in der Nähe des mittelalterlichen Städtchens Greyerz und der Schokoladewelt "Maison Cailler" in Broc. Das Hotel ist sehr empfehlenswert für Ferien­gäste. Was auffällt: José Lorente fährt einen Personenwagen mit dem Aufkleber "Jesus is Lord". Dieses Bekenntnis ist ihm wichtig. Das äussert sich auch in seinem Engagement bei der Bibelverteil-Bewegung "Gideons". (Autor: Willy Zurbrügg)