Donnerstag • 17. Januar

Politik

Die Integrationsbeauftragte der Bundesregierung, Annette Widmann-Mauz. Foto: Jan Kopetzky

Weihnachtskarte ohne „Weihnachten“ sorgt für Unmut

Die Integrationsbeauftragte der Bundesregierung, Annette Widmann-Mauz (CDU), hat zu Weihnachten eine Grußkarte verschickt, in der das Wort „Weihnachten“ nicht vorkommt. … mehr »16

Eine Vielzahl von Karten über die Stadt Jerusalem sind im Jüdischen Museum Berlin ausgestellt. Foto: Jüdisches Museum Berlin/Yves Sucksdorff

Israelische Regierung kritisiert das Jüdische Museum Berlin

Die Bundesregierung soll nach dem Willen der israelischen Regierung ihre finanzielle Unterstützung für das Jüdische Museum in Berlin einstellen.  … mehr »3

Der Vorsitzende der CDU/CSU-Bundestagsfraktion Ralph Brinkhaus. Foto: Tobias Koch

Für Brinkhaus sind „Fragen des Glaubens etwas sehr Privates“

Der Vorsitzende der CDU/CSU-Bundestagsfraktion Ralph Brinkhaus hat sich zum christlichen Glauben und zum „C“ im Parteinamen geäußert.  … mehr »17

Theresa May und Angela Merkel. Bild:Screenshot YouTube

Zwei herausgeforderte Pfarrerstöchter

Es sind Schicksalstage für zwei prominente Pfarrerstöchter: Die eine will raus aus der EU, die andere die Währungs- und Werteunion um jeden Preis zusammenhalten. Doch gegen alle Widerstände, gegen sinkende Beliebtheit halten beide Kurs. Woher kommt ihre Widerstandskraft? … mehr »0

Der Zürcher EDU-Präsident Hans Egli (links) bei einer Standaktion für die kantonale Initiative. Foto: zvg

Mehr Beiträge für Familien

Die EDU Kanton Zürich will mit einer kantonalen Volksinitiative den Familien mehr Geld beschaffen. Die Unterschriftensammlung läuft. … mehr »0

Markus Wäfler, Giuseppe Gracia, Fotos: zvg

Soll der Staat Glauben vor Spott und Hohn schützen?

Islamische Blasphemie-Prozesse machen regelmässig Schlagzeilen. Auch in der Schweiz gibt es einen solchen Artikel im Strafgesetzbuch, den "Blasphemie-Artikel". Soll der Staat Religionen vor Verhöhnung schützen? idea fragte zwei Exponenten mit christlichen Überzeugungen. … mehr »0

Charismatische Bundesräte:
Chevallaz, Wahlen,
Ritschard. Foto: Kotte-Autographs; CfC; zvg

Wenn Bundesräte glauben

Vor 45 Jahren waren Bundesratswahlen. Zwei damals Gewählte fallen in Sachen Glauben besonders auf: Willi Ritschard und Georges-André Chevallaz. Ein weiterer alt Bundesrat ist untrennbar mit der Schweizer Geschichte und dem christlichen Glauben verbunden:Traugott Wahlen. … mehr »0

Der Ball ist wieder beim Nationalrat

Der Ständerat will gemäss Beschluss vom 28. November die Diskriminierung aufgrund der sexuellen Orientierung unter Strafe stellen. … mehr »0

Eric Nussbaumer, Andrea Geissbühler, Fotos: zvg

Akt der Menschlichkeit oder Selbstauflösung?

Soll die Schweiz den Uno-Migrationspakt unterschreiben? Das menschliche Elend hinter den Migrationsströmen sehen vermutlich alle. Ist der Pakt Teil unserer mitmenschlichen Verantwortung oder aber ein ungesunder Schritt in Richtung Selbstauflösung der Staaten?  … mehr »0

Sieg oder Niederlage für direkte Demokratie?

Die EVP wertet das Nein zur Selbstbestimmungsinitiative als Sieg der Demokratie und der Menschenrechte. Die EDU sieht hingegen verheerende Konsequenzen dieses Abstimmungsresultat auf uns zukommen. … mehr »0

zurück

Seite 2 von 102

weiter