Freitag • 28. April

Politik

Philipp Hadorn, Marianne Streiff, Andi Bachmann-Roth, Guy Parmelin: Finden sie eine Lösung? Foto: EVP

"Wir suchen gemeinsam nach einer Lösung"

Am Mittwoch, 26. April, erhielt Bundesrat Guy Parmelin einen Stapel mit über 26000 Unterschriften. Überbringer waren die Nationalräte Marianne Streiff (EVP) und Philipp Hadorn (SP) sowie der SEA-Jugendbeauftragte Andi Bachmann-Roth. Die Petitionäre wehren sich gegen den Ausschluss christlicher Jugendverbände von Jugend und Sport. Der Bundesrat zeigte sich gesprächsbereit. … mehr »0

Der Ministerpräsident von Baden-Württemberg, Winfried Kretschmann (Bündnis 90/Die Grünen). Foto: Grüne Baden-Württemberg

„Wir sind eine übersexualisierte Gesellschaft“

Der Ministerpräsident von Baden-Württemberg, Winfried Kretschmann (Bündnis 90/Die Grünen), hat sich für eine Thematisierung von Sexualität in der Schule ausgesprochen. … mehr »4

Bei der Stichwahl am 7. Mai treten Macron und Le Pen gegeneinander an. Foto: picture-alliance/Jean-François Frey/MAXPPP/dpa

Zufrieden, aber auch besorgt

Der parteiunabhängige Kandidat Emmanuel Macron kam mit seiner erst vor einem Jahr gegründeten Bewegung „En Marche!“ in der ersten Runde der Präsidentenwahl auf 23,9 Prozent der abgegebenen Stimmen, die Vorsitzende der rechtspopulistischen Partei Front National, Marine Le Pen, auf 21,4 Prozent. … mehr »3

EVP-Präsidentin Streiff: Persönliches Gespräch mit dem Bundesrat. Foto: EVP

Fall J+S: Marianne Streiff trifft Guy Parmelin

Die Nationalrätin und Präsidentin der EVP Schweiz, Marianne Streiff, sucht des Gespräch mit Bundesrat Guy Parmelin. Thema ist der Ausschluss christlicher Jugendverbände vom J+S-Programm.  … mehr »0

Bundeshaus Bern. Foto: idea/Archiv

Bund schafft Koordinationsstelle für Religionsfragen

Im Bundesamt für Justiz wird eine Koordinations- und Ansprechstelle für Religionsfragen geschaffen. Der Bund folgt damit einer Empfehlung des Sicherheitsverbunds Schweiz zur Verhinderung von Radikalisierung.  … mehr »0

Pierre Alain Schnegg, „selbstbewusster Senkrechstarter“. Foto: Andrea Vonlanthen

Senkrechtstarter mit Gottvertrauen

Er ist erst seit drei Jahren politisch aktiv. Heute sitzt der Jurassier Pierre Alain Schnegg bereits in der Berner Regierung. Nach neun Monaten im Amt sieht er sich am richtigen Platz. Einen festen Grund findet Schnegg in seinem christlichen Glauben.  … mehr »0

Die Evangelische Allianz, die sich während des Referendums zum Brexit neutral verhalten hatte, rief Christen dazu auf, sich aktiv in die anstehenden Diskussionen einzubringen. Foto: picture alliance/Alex Mcnaughton/Sputnik/dpa

Britische Evangelische Allianz nennt Brexit eine „große Chance“

Als einen „historischen Moment“ und eine „große Chance“ hat die Evangelische Allianz in Großbritannien den Brexit bezeichnet. Er eröffne die Möglichkeit zu einer Debatte darüber, was für eine Gesellschaft das Vereinigte Königreich sein wolle. … mehr »6

Foto: Mirjam Fisch-Köhler

Hanspeter Hugentobler neuer Präsident der EVP Zürich

An der 100. ordentlichen Delegiertenversammlung der EVP des Kantons Zürich in Pfäffikon wurde der Kantonsrat Hanspeter Hugentobler als Nachfolger von Johannes Zollinger zum Präsidenten gewählt. Zollingers Nachfolger im Kantonsrat wird Tobias Mani aus Wädenswil, Beat Monhart aus Gossau folgt auf … mehr »0

Israelische Nichtregierungsorganisation kritisiert Weltkirchenrat

Der Präsident der israelischen Nichtregierungsorganisation „NGO Monitor“, Gerald Steinberg, hat die Kritik des Ökumenischen Rates der Kirchen gegenüber Israel zurückgewiesen. Der ÖRK-Generalsekretär Olav Fykse Tveit hatte ein Gesetz des israelischen Parlaments als „erschreckend rückschrittlich“ bezeichnet. … mehr »7

Doris Fiala Foto: zvg

Nationalrat will mehr Transparenz bei Finanzierung religiöser Stiftungen

Der Nationalrat hat am 17. März eine Motion von Doris Fiala angenommen. Diese verpflichtet den Bundesrat zu einer verstärkten Aufsicht über kirchliche Stiftungen. Das Geschäft geht nun an den Ständerat. … mehr »0

Seite 1 von 82

weiter