Montag • 20. November

Menschenrechte

Lebensschützer kaufen Abtreibungsklinik – und schließen sie

Lebensschützer haben in Germantown (US-Bundesstaat Maryland) eine Abtreibungsklinik gekauft, um sie dann zu schließen. In der 1982 gegründeten Klinik wurden seit 2010 auch Spätabtreibungen durchgeführt. … mehr »2

Europäische Baptisten setzen sich für Zeugen Jehovas in Russland ein

Die Baptisten in Europa haben Russland aufgefordert, die Religionsfreiheit wiederherzustellen. Ausdrücklich setzen sie sich dabei für die Zeugen Jehovas ein. Das geht aus einer Resolution hervor, die von 150 Delegierten auf der Ratstagung der Europäischen Baptistischen Föderation verabschiedet wurde. … mehr »5

„Selbstmord ist eine Sünde“

Selbstmord ist eine Sünde.“ Davon ist die Schauspielerin Christiane Hörbiger (78) überzeugt. Auch unerträgliche Schmerzen wären für sie kein Grund für einen Suizid, sagte die Katholikin der Zeitschrift „Frau im Spiegel“. … mehr »3

Beim Referendum der Kurden im Nordirak am 25. September stimmten viele für die Unabhängigkeit von Irakisch-Kurdistan. Foto: picture-alliance/Christophe Petit Tesson/MAXPPP/dpa

Patriarch Sako fürchtet um die Sicherheit der Christen

Der Patriarch der chaldäisch-katholischen Kirche, Louis Raphael I. Sako, fürchtet um die Sicherheit der christlichen Minderheit im Irak. Bei einem Referendum der Kurden im Nordirak, hat ersten Umfragen zufolge eine große Mehrheit für die Unabhängigkeit von Irakisch-Kurdistan gestimmt. … mehr »0

Mann schießt in Kirche um sich – eine Tote und sieben Verletzte

Im US-Bundesstaat Tennessee hat ein Mann in einer Kirche um sich geschossen und dabei eine Frau getötet und sieben Personen verletzt. Der Vorfall ereignete sich am 24. September kurz nach Ende des Gottesdienstes in der evangelikalen „Burnette Chapel Church of Christ“. … mehr »0

Von den rund 30 Millionen Einwohnern Nepals sind 75 Prozent Hindus, 16 Prozent Buddhisten, vier Prozent Christen und vier Prozent Muslime. Foto: pixabay.com

Tausende Nepalesen werden Christen

Im hinduistisch geprägten Nepal floriert das Christentum inmitten großer Not und angesichts heftiger Widerstände. Der Himalaja-Staat verzeichne gegenwärtig das stärkste Gemeindewachstum weltweit, berichtete der nepalesische Pastor Ashok Adhikari. … mehr »1

Pfingstpastor aus Russland beantragt Asyl in Deutschland

Ein russischer Pfingstpastor aus Sotschi am Schwarzen Meer hat in Deutschland zusammen mit seiner Ehefrau und den drei Töchtern Asyl beantragt. Er fühle sich von russischen Behörden wegen seiner Gemeindearbeit verfolgt, sagte Alexey Kolyasnikov. … mehr »1

Die nigerianische Christin Rebeca Bitrus hat Ihren Entführern vergeben. Foto: ACN España

Ich habe den Terroristen vergeben

Eine nigerianische Christin hat über ihre Gefangenschaft bei der islamischen Terrororganisation „Boko Haram“ berichtet. Obwohl sie von den Islamisten schwer misshandelt wurde, sagte Rebeca Bitrus nach ihrer erfolgreichen Flucht: „Ich habe den Terroristen vergeben.“ … mehr »2

Die Christen haben ihre Rückkehr mit einer von gepanzerten Fahrzeugen der Sicherheitskräfte begleiteten Prozession gefeiert. Foto: „Kirche in Not“

Schon 2.500 christliche Familien sind zurückgekehrt

Hoffnungsvolle Nachrichten aus dem Nordirak: Bislang sind bereits mehr als 2.500 christliche Familien in die Gegend um die Stadt Karakosch zurückgekehrt. Bis Ende September werden 500 weitere Familien erwartet, berichtet das katholische Hilfswerk „Kirche in Not“. … mehr »3

Helfer suchen nach dem schweren Erdbeben in Mexiko unter Trümmern nach Verschütteten und Verletzten. Foto: Word Vision

Christliche Hilfswerke unterstützen Erdbebenopfer

Am 19. September hatte ein Erdbeben der Stärke 7,1 das Zentrum des Landes, die Bundesstaaten Morelos und Puebla sowie Mexiko-Stadt erschüttert. Laut der Regierung kamen dabei mindestens 250 Menschen ums Leben. … mehr »0

zurück

Seite 5 von 99

weiter