Dienstag • 23. Januar

Menschenrechte

Rund 500 Teilnehmer des Fackelzuges durch die Wiener Innenstadt bekannten ihre Solidarität mit verfolgten Christen. Screenshot: ideaHeute

Fackelzug gegen weltweite Christenverfolgung

„Stopp Christenverfolgung“ – unter diesem Motto sind am 12. Dezember über 600 Vertreter von Kirchen und christlichen Organisationen durch die Wiener Innenstadt gezogen. … mehr »3

Der Generalsekretär der Deutschen Evangelischen Allianz, Hartmut Steeb. Foto: idea/kairospress

Antisemitismus nicht verharmlosen!

Der Generalsekretär der Deutschen Evangelischen Allianz, Hartmut Steeb, hat die antisemitischen Ausschreitungen bei propalästinensischen Demonstrationen in Berlin scharf verurteilt: „Es kann und darf nicht sein, dass offenbar bestimmte Kräfte jetzt dem Antisemitismus, Antijudaismus und Antiisraelismus freien Lauf lassen.“ … mehr »6

„Die kommunistische Partei will alles kontrollieren – den Körper, die Seele und den Geist.“ Foto: pixabay.com

Lage der Christen ist besorgniserregend

Christen müssen in der Volksrepublik China vermehrt mit Verfolgung rechnen. Davon ist die 2016 nach Deutschland geflohene Chinesin Li Lan überzeugt. Sie äußerte sich gegenüber idea anlässlich des Internationalen Tages der Menschenrechte. … mehr »2

Mitarbeiter der Heilsarmee bei Evangelisation erschossen

Ein 21-jähriger Mitarbeiter der Heilsarmee in Cleveland ist während einer Evangelisation erschossen worden. Der 27-jährige mutmaßliche Täter, William Jones, hatte dem Opfer, Jared Plesec, in der Empfangshalle seines Wohnungskomplexes am 2. Dezember in den Kopf geschossen. … mehr »0

Aktion „Weihnachten im Schuhkarton“ kann zulegen

In diesem Jahr können sich mehr bedürftige Kinder in Osteuropa auf ein Geschenkpaket der Aktion „Weihnachten im Schuhkarton“ freuen als 2016. Das teilte die christliche Organisation „Geschenke der Hoffnung“ am 6. Dezember in Berlin mit. … mehr »1

Farbanschlag auf Lebensrechtsbewegung „SOS Leben“

Militante Frauenrechtler haben in Frankfurt am Main die Geschäftsstelle der katholischen Lebensrechtsbewegung „SOS Leben“ der „Deutschen Vereinigung für eine christliche Kultur“ mit Parolen beschmiert. … mehr »0

Islamkritikerin warnt vor Parallelgesellschaften durch Familiennachzug

Die Diskussion um den Familiennachzug für Flüchtlinge mit begrenztem Schutzstatus hält an. Er ist noch bis März 2018 ausgesetzt. Wie es dann weitergeht, wird in der Politik derzeit debattiert. Die türkischstämmige Islamkritikerin und Soziologin Necla Kelek warnt, ihn wieder zuzulassen. … mehr »32

Ein Flüchtlingslager im Libanon. Foto: idea/Karsten Huhn

Syrische Christen wollen nicht zurückkehren

Viele orthodoxe Christen, die aus Syrien geflohen sind, wollen auch nach einem Sieg über die Terrororganisation „Islamischer Staat“ nicht zurückkehren. Davon ist der Theologieprofessor Martin Tamcke überzeugt. … mehr »6

Vor allem in Entwicklungsländern leben viele Kinder in Armut und müssen beispielsweise durch Müllsammeln Geld für die Familien verdienen. Foto: pixabay.com

„Die Welt mit Gottes Augen sehen“

Die Vereinigung Evangelischer Freikirchen hat ihre zwölf Mitgliedsbünde und drei Gastmitglieder aufgerufen, die Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen durch konkrete Schritte zu unterstützen. … mehr »3

Kirchenvertreter hefteten an die zerstörte Scheibe ein Bibelzitat: „Segne diejenigen, die dich verfluchen, bete für diejenigen, die dich misshandeln. – Jesus Christus.“ Foto: World Watch Monitor

Protestantische Kirche in Malatya beschädigt

In der osttürkischen Stadt Malatya hat ein Mann eine protestantische Kirche beschädigt. In der Nacht des 24. Novembers wurde ein schwerer Stein durch die Scheibe der in der Stadtmitte gelegenen „Malatya Kurtulus Kirche“ geworfen. … mehr »0

zurück

Seite 4 von 103

weiter