Freitag • 24. Februar

Menschenrechte

Viele Frauen entscheiden sich gegen ein Kind. Foto: pixabay.com

ideaSpektrum startet eine Petition gegen massenhafte Abtreibungen

Jedes Jahr werden über 100.000 Kinder im Mutterleib getötet – obwohl eine Abtreibung rechtswidrig ist und gemäß dem Bundesverfassungsgericht „für die ganze Dauer der Schwangerschaft grundsätzlich als Unrecht angesehen werden“ muss. … mehr »16

2014 wurde eine Kirche in Istanbul von Muslimen verwüstet. Foto: Nikos Manginas

Protestantische Minderheit wird bedroht

Die christliche Minderheit in der Türkei wurde 2016 angegriffen und massiv bedroht. Das geht aus der Dokumentation „Menschenrechtsverletzungen“ der Vereinigung Protestantischer Kirchen der Türkei hervor, die in Izmir veröffentlicht wurde. … mehr »1

Die Messe richtet sich an ungewollt kinderlose und homosexuelle Partner. Foto: pixabay.com

Umstrittene Kinderwunsch-Messe sorgt für Kritik

Am 18. und 19. Februar sollen sich Besucher auf der Veranstaltung „Kinderwunschtage“ auch über in Deutschland aus ethischen oder medizinischen Gründen umstrittene bzw. verbotene Verfahren informieren können.  … mehr »1

Thomas Börner wird die Capio-Elbe-Jeetzel-Klinik in Dannenberg verlassen. Fotos: picture-alliance/Philipp Schulze/dpa; Privat

Wir brauchen dringend eine grundsätzliche Debatte über Abtreibungen!

Der Chefarzt in einer norddeutschen Klinik hatte entschieden, dass in seiner Abteilung keine Abtreibungen vorgenommen werden – weder von ihm noch von den anderen Ärzten der Abteilung. Letzteres stieß auf Kritik. Dazu ein Kommentar von Daniela Städter. … mehr »16

Thomas Börner wird die Capio-Elbe-Jeetzel-Klinik in Dannenberg verlassen. Fotos: picture-alliance/Philipp Schulze/dpa; Privat

Christlicher Chefarzt wird die Klinik verlassen

Der Streit um die Entscheidung eines Chefarztes, keine Abtreibungen vorzunehmen, führt zu personellen Konsequenzen. Thomas Börner wird die Capio-Elbe-Jeetzel-Klinik in Dannenberg verlassen. … mehr »23

Die Ärztin bat Familienmitglieder, die Patientin festzuhalten, um ihr die Todesspritze zu verabreichen. Foto: pixabay.com

Rüge nach Fall von aktiver Sterbehilfe

In den Niederlanden haben Behörden nach einem Fall von Sterbehilfe erstmals eine Rüge ausgesprochen. Eine Ärztin hatte einer demenzkranken Seniorin eine Todesspritze verabreicht, obwohl sie sich wehrte. … mehr »7

Die Capio-Elbe-Jeetzel-Klinik in Dannenberg. Foto: picture-alliance/Philipp Schulz/dpa

Christlicher Chefarzt verlässt möglicherweise Klinik

In Dannenberg wollte ein Chefarzt mit Verweis auf seinen christlichen Glauben in seiner Abteilung zukünftig keine Abtreibungen anbieten, die nicht medizinisch begründet sind. Die Konzernleitung widersprach aber der Anordnung. … mehr »10

Die Zahl der Abtreibungen in Deutschland liegen nach Schätzungen des österreichischen Abtreibungsmediziners Christian Fiala zwischen 200.000 und 300.000. Foto: picture-alliance/dpa

Abtreibungszahl in Deutschland zwei- bis dreimal höher als gemeldet?

Die jährlichen Abtreibungszahlen in Deutschland sind zwei bis dreimal so hoch wie vom Statistischen Bundesamt angegeben. Davon ist der österreichische Abtreibungsmediziner Christian Fiala überzeugt. … mehr »15

In der Stadt Lahore sind über 100 Angeklagte freigesprochen worden, die beschuldigt wurden, einem von Christen bewohnten Stadtteil angezündet zu haben. Foto: pixabay.com

2.000 Muslime zündeten Häuser von Christen an – keine Strafe

Ein Gericht in der pakistanischen Großstadt Lahore hat über 100 Angeklagte freigesprochen, die beschuldigt wurden, im März 2013 in einem von Christen bewohnten Stadtteil über 100 Häuser angezündet zu haben.  … mehr »3

Der Leiter von Shelter Now Deutschland, Udo Stolte. Foto: Shelter Now

Christliches Hilfsprojekt in Afghanistan ist eine „Erfolgsgeschichte“

Das christliche Hilfswerk „Shelter Now“ hat Bauern in Afghanistan während eines fünfjährigen Projekts ermöglicht, sich mit der Produktion eines wertvollen Gewürzes eine nachhaltige Existenz aufzubauen. … mehr »2

zurück

Seite 2 von 74

weiter