Samstag • 25. März

Menschenrechte

Entführte Entwicklungshelfer wieder frei

Die im Südsudan entführten Mitarbeiter des evangelikalen US-Hilfswerks „Samaritan‘s Purse“ sind wieder frei. Die acht Entwicklungshelfer seien am Nachmittag des 14. März freigelassen worden, teilte das Werk mit. Lösegeld sei nicht geflossen. … mehr »1

Aktivistinnen werben mit Bus-Tour für Legalisierung der Abtreibung

In Irland hat eine Gruppe von Aktivistinnen mit einer Bus-Tour für die Legalisierung der Abtreibung geworben. Christen folgten den selbsternannten „Gay witches for abortion“ und behinderten dadurch die Verteilung von Abtreibungspillen. … mehr »0

Flüchtlingskinder in Syrien. Foto: Kirche in Not

Kirchenbund und SEA sammeln Unterschriften

Der Schweizerische Kirchenbund und die Evangelische Allianz unterstützen die Petition „1 Million Zeichen der Hoffnung“ für den Nahen Osten. Die Petition soll im Dezember dem UN-Generalsekretär vorgelegt werden. … mehr »0

Acht christliche Entwicklungshelfer entführt

Im Südsudan haben Rebellen acht Mitarbeiter des evangelikalen US-Hilfswerks „Samaritan‘s Purse“ entführt. Als Lösegeld sollen die Entführer Hilfslieferungen gefordert haben. … mehr »0

Cynthia Maung – eine „Heldin Asiens“

Die in Thailand unter Flüchtlingen tätige Ärztin Cynthia Maung aus Myanmar erhält den diesjährigen Menschenrechtspreis des Baptistischen Weltbundes. 1988 floh sie während eines bewaffneten Konfliktes in ihrem Land ins Nachbarland Thailand. … mehr »0

Etwa 30 vermummte Linksextreme hätten die zwölfköpfige Gebetsgruppe vor der Pro-Familia-Beratungsstelle attackiert, antichristliche Parolen gebrüllt und Rauchbomben geworfen. Foto: linksunten.indymedia.org

Drei linksextreme Angriffe auf christliche Lebensrechtler

Bereits dreimal sind christliche Lebensrechtler im März in Frankfurt am Main angegriffen worden, die während der Passionszeit täglich von 9 bis 15 Uhr vor der Pro-Familia-Beratungsstelle am Palmengarten beten. … mehr »5

Regierung blockiert christliche Inhalte im Internet

In China verschärft die kommunistische Regierung ihren antikirchlichen Kurs. Christen im ganzen Land beklagen, dass im Internet immer häufiger Hördateien – sogenannte Podcasts – mit christlichen Inhalten gelöscht würden. … mehr »1

Die Bundesvorsitzende der Aktion Lebensrecht für Alle (ALfA), Alexandra Linder. Screenshot: ideaHeute

Abtreibungszahlen sind unvollständig

Die Abtreibungszahlen des Statistischen Bundesamts sind unvollständig. Davon ist die Bundesvorsitzende der Aktion Lebensrecht für Alle, Alexandra Linder, überzeugt. Sie fordert eine ehrliche Statistik und eine offene Debatte. … mehr »2

Kopten-Mörder zum Tode verurteilt

Der Mörder eines koptischen Christen ist am 9. März im ägyptischen Alexandria zum Tode verurteilt worden. Der 48-jährige Muslim Adel Soliman hatte zugegeben, Youssef Lamei ermordet zu haben. … mehr »0

Compassion stellt auf Druck der Regierung seine Arbeit ein

Das internationale christliche Kinderhilfswerk „Compassion“ muss nach 49 Jahren seine Arbeit in Indien einstellen. Die Regierung weigert sich, eine neue Lizenz für die Arbeit des Werkes auszustellen. … mehr »0

zurück

Seite 2 von 77

weiter