Montag • 23. April

Menschenrechte

Die vier Christen waren in einer Rikscha unterwegs. Symbolfoto: pixabay.com

Vier Christen am Ostermontag erschossen

Vier Christen sind am Ostermontag (2. April) bei einem Anschlag in Pakistan ermordet worden. Die Christen waren während eines Osterbesuchs mit einer Rikscha unterwegs zu einem Abendessen mit Familienangehörigen. … mehr »1

Der kommunistische Machthaber Kim Jong-Un lässt sich wie seine Vorgänger als Gott verehren. Foto: picture-alliance/Newscom

In Nordkorea werden 300.000 Christen grausam verfolgt

In Nordkorea werden rund 300.000 Christen von dem Regime grausam verfolgt. Wer dort beim Gebet oder beim Lesen der Bibel erwischt werde, dem drohe Folter, Arbeitslager oder sogar die Hinrichtung. … mehr »1

Lebensrechtlerin der ersten Stunde Ursula Toaspern ist 90

Eine führende Lebensrechtlerin auf dem Gebiet der ehemaligen DDR, die Pfarrfrau und Krankenschwester Ursula Toaspern, vollendet am 2. April ihr 90. Lebensjahr. … mehr »0

Freispruch für 20 Tatverdächtige nach Mord an Christen

In Pakistan sind 20 Angeklagte, die verdächtigt wurden, an der Ermordung eines christlichen Ehepaares 2014 beteiligt gewesen zu sein, vor Gericht freigesprochen worden. Das berichtet die Sendeanstalt „Radio Free Europe“. … mehr »2

Kein Schutz und keine Perspektive für Christen im Irak

Die Lage für die im Irak verbliebenen Christen hat sich auch nach der Niederlage der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) nicht grundlegend verbessert. Das schildert der Reporter Stefan Meining in einem Beitrag der ARD-Sendung „report München“ vom 27. März. … mehr »0

Am 23. März ist Nationalfeiertag in Pakistan. 95 Prozent der Einwohner sind Muslime. Nur zwei Prozent sind Christen. Foto: picture-alliance/Photoshot

Der islamische Extremismus in Pakistan nimmt zu

Zum Nationalfeiertag in Pakistan hat die Internationale Gesellschaft für Menschenrechte die Zunahme des islamischen Extremismus beklagt. Dessen Anhänger hätten weite Teile der Gesellschaft durchdrungen. … mehr »0

Im September 2013 waren 42 Kinder aus Anwesen der „12 Stämme

Gerichtshof billigt Sorgerechtsentzug gegen „Zwölf Stämme“-Mitglieder

Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte in Straßburg hat am 22. März Beschwerden von vier Familien aus der umstrittenen Glaubensgemeinschaft „Zwölf Stämme“ zurückgewiesen. … mehr »0

Terrormiliz Boko Haram lässt 105 entführte Mädchen frei

In Nigeria hat die radikal-islamische Terrormiliz Boko Haram 105 entführte Mädchen freigelassen. Sie waren am 19. Februar bei einem Überfall auf eine Mädchenschule in dem Dorf Dapchi im Bundesstaat Yobe verschleppt worden. … mehr »2

Seit 17 Monaten ist der US-Pastor Andrew Brunson in der Türkei inhaftiert. Foto: Privat

Lebenslange Haft für US-Pastor Brunson

Eine lebenslange Haftstrafe für den US-Pastor Andrew Brunson hat die türkische Staatsanwaltschaft in Izmir gefordert. Der Amerikaner lebt seit 1993 in dem Land und arbeitete in der Auferstehungskirche in Izmir. … mehr »3

Eine Mutter singt mit ihren Söhnen das Lied „A Thousand Years“ von Christina Perri. Screenshot: YouTube/Woudn't Change a Thing

Karaoke von Kindern mit Downsyndrom wird zum Internethit

Ein Video von 50 Müttern und ihren Kindern mit Downsyndrom geht um die Welt. Der Videoclip mit dem Titel „50 Mums, 50 Kids, 1 extra Chromosome“ zeigt die Mütter, die mit ihren Kindern im Auto sitzen und auf einer Gebärdensprache Karaoke „singen“.  … mehr »1

zurück

Seite 2 von 109

weiter

Diese Woche lesen Sie
  • Digitalisierung Das Heilige und das Handy
  • Dieter Trefz "Mission steht an einem Wendepunkt"
  • Pro und Kontra Soll man Imam-Predigten überwachen?
  • 70 Jahre Israel Ein Staat verändert die Welt
  • Willow Creek Bill Hybels tritt vorzeitig zurück
  • mehr ...